A-Jugend mit gelungenem Start in die Kreisligasaison.

Mit einem überzeugenden 7:1 Auswärtssieg gegen die JFG Gäuboden Süd und einem erkämpften 2:2 Unentschieden gegen den FSV Landau startete die A-Jugend der (SG) FC Teisbach als Aufsteiger in die Kreisligasaison 2019/2020.

Im ersten Spiel der Vorrunde gegen die JFG Gäuboden Süd konnte die Mannschaft um Kapitän Christian Forstner und Abwehrchef Sebastian Weber nach schwieriger Vorbereitung mit vielen verletzten und abwesenden Spielern zum ersten Mal mit dem fast kompletten Kader antreten. Mit Nico Kaps und Laurant Smakiqi waren zwei Leistungsträger wieder mit dabei und ab nächster Woche wird dann auch noch Ben Messerer zur Verfügung stehen. Das Spiel begann mit konsequenter Abwehrarbeit, hoher Laufbereitschaft und einem starken Auftritt von Torwart Sebastian Mifka. Somit wurde die erste halbe Stunde gegen einen offensiv starken Gegner ohne Gegentor überstanden. Auch die eigene Offensive war stets gefährlich und Valentin Harlander erzielte die beiden ersten Treffer zum 2:0 Halbzeitstand. Nach der Pause konnte die (SG) FC Teisbach durch ein Eigentor nach Vorarbeit von Adrian Schmid auf 3:0 erhöhen. Nach dem Anschlusstreffer der Heimmannschaft  erzielte Fabian Berger fast im Gegenzug das 4:1 und 15 min vor dem Ende war das Spiel entschieden. Mit drei weiteren Treffern erhöhte Valentin Harlander in der Schlussphase noch auf 7:1. Ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg.

Im zweiten Spiel traf die A-Jugend der (SG) FC Teisbach auf den FSV Landau, die nach der Auftaktniederlage in Falkenberg hoch motiviert auftraten. Die erste Halbzeit war geprägt von einer stabilen Abwehr, unsicherem Spielaufbau und unglücklichen Aktionen vor dem Tor der Gäste. So war es auch nicht unverdient, dass der FSV Landau mit dem Halbzeitpfiff mit 1:0 in Führung ging. Nach der Halbzeit fand man durch eine stärkere kämpferische Leistung besser ins Spiel und die Sturmreihe hatte einige Chancen, den Ausgleich zu erzielen. Genau in dieser Phase fiel das 2:0 für den FSV Landau. Den verdienten Anschlusstreffer erzielte Tim Stein in der 79. Spielminute und drei Minuten später traf Christian Forstner zum 2:2 Ausgleich mit einem herrlichen Freistoß in den Winkel. Selbst in der Nachspielzeit hatte die (SG) FC Teisbach noch die Chance auf den Sieg, aber am Ende blieb es beim leistungsgerechten Unentschieden.

Am kommenden Samstag trifft man Auswärts auf den FC Bonbruck/Bodenkirchen.