C-Jugend schlägt sich selbst

Am 6. Kreisligaspieltag ging die Reise der U-15 Spielgemeinschaft zum TSV Vilsbiburg. In einer eigentlich relativ ausgeglichenen Partie verlor man durch absolut unnötige Fehler mit 3:0. Das Spiel begann recht schwungvoll, beide Teams prüften in den Anfangsminuten durch Distanzschüsse den Keeper.

Mit fortlaufender Spieldauer wurden die Gästejungs stärker und kamen zu drei vielversprechenden Torchancen. Doch das Manko bleibt nach wie vor die Chancenverwertung. Teils freistehend vor dem Tor konnte der Ball nicht über die Linie befördert werden. Bestraft wurde man in den Minuten 25 und 26 als man durch einen Doppelschlag mit 0:2 zurück lag. Vorausgegangen waren krasse Abwehrfehler, bei beiden Toren verteilte man Geschenke.

Nach dem Seitenwechsel begannen die Gäste in den ersten zehn Minuten druckvoll, der TSV Vilsbiburg konnte sich in dieser Phase des Spiels kaum noch befreien. Doch etwas Zählbares sprang nicht heraus, wirkliche Torgefahr sieht anders aus. Mit dem ersten Torschuss in Durchgang Zwei entschieden die Hausherren das Spiel, in der Folgezeit hatte man Glück nicht noch ein weiteres Gegentor zu bekommen. Am Kirtasamstag steht nun das nächste Punktspiel an, wenn man in Loiching um 13:15 Uhr den TuS 1860 Pfarrkirchen empfängt. In der Tabelle bleibt man auf dem 8. Platz, mit einem Sieg am kommenden Spieltag möchte man den Abstand auf die Abstiegszone vergrößern.