C-Junioren erreichen Endrunde d. Hallenmeisterschaft

Kaum hat man das letzte Punktspiel im Freien bestritten, schon ging es nur eine Woche später für die U15-Spielgemeinschaft in der Vorrunde der Hallenlandkreismeisterschaft um den Einzug in die Finalrunde. In der Fünfergruppe mit dem FC Dingolfing II, dem FC DJK Simbach, dem TSV Frontenhausen und der JFG Gäuboden Süd mussten sich die Jungs um Trainerduo Wieselsberger/Gruber in jeweils 12 Minuten pro Spiel duellieren. Gleich zu Beginn zeigte man die beste Leistung des Turnieres. Gegen FC DJK Simbach boten die Jungs um Mittelfeldmotor Ben Teuner schönen, schnellen Hallenfussball. Man war vorne gefährlich, hinten ließ man wenig zu. Am Ende gewann man hochverdient mit 3:0 und startete optimal in das Turnier. Leider konnten die FC-Kicker diese Leistung in den restlichen Spielen nicht mehr bestätigen.

Im zweiten Match gegen den FCD II verlor man mit 0:3, selbst der mögliche Ehrentreffer blieb verwehrt. Wiedergutmachung wollte man im dritten Spiel gegen die JFG Gäuboden Süd betreiben. Bis zur 1:0 Führung war man überlegen, anschließend schien man sich zu sicher und so kassierte man wenige Minuten vor dem Ende noch den 1:1 Ausgleich. Das letzte Spiel gegen den Turniersieger aus Frontenhausen ging klar mit 0:4 verloren. Am Ende erreicht die Mannschaft etwas glücklich, da der FCD II für die Endrunde ausgeschlossen ist, mit 4 Punkten und einem Torverhältnis von 4:8 als Tabellenzweiter die Endrunde, welche am Samstag den 15.12 in der Dingolfinger Gymnasiumturnhalle stattfindet. In die Torschützenliste trugen sich ein: Korbinian Still (3) und Jonas Funk (1)