C-Junioren mit Auftaktsieg

Zum ersten Punktspiel nach dem Kreisligaaufstieg hatte die C-Juniorenspielgemeinschaft am vergangenen Samstag nach fünfwöchiger Vorbereitung die DJK Thanndorf zu Gast. Die vielen Zuschauer sahen von Beginn an eine überlegene Heimelf welche bis auf einige Schönheitsfehler insgesamt eine ordentliche Partie ablieferte. Bereits in der fünften Minute zeigte sich Teisbachs Offensive zum ersten Mal, leider scheiterte man aus aussichtsreicher Position knapp. Wenige Minuten später durfte der Anhang jubeln, nachdem Jonas Funk aus 25 Metern abzog und zum 1:0 traf. In der 24. Minute schloss Michi Schuller einen schön vorgetragenen Angriff zum 2:0 ab. Eine Unstimmigkeit in der Abwehrreihe ermöglichte den bis zu diesem Zeitpunkt unauffälligen Gästen den Anschlusstreffer, doch noch vor dem Seitenwechsel erhöhte Korbi Still nach schöner Einzelleistung auf 3:1.

Nach dem Seitenwechsel brauchte die Jungs um Kapitän Philipp Meindl einige Minuten um wieder in die Gänge zu kommen. Thanndorf konnte das Spiel nun zunächst ausgeglichener gestalten. Ein erneut vermeidbarer Gegentreffer führte zum 3:2 Anschluss. Doch wiederum nur wenige Augenblicke später stellte Michi Schuller den zwei Tore Vorsprung wieder her, als er nach Hereingabe von Jonas Funk den Ball über die Linie schob. Der eingewechselte Luca Micalizzi verwandelte in der 55. Minute einen berechtigten Foulelfmeter zur 5:2 Vorentscheidung, ehe Mittelfeldmotor Ben Teuner nach schöner Flanke von Patrick Ofner auf 6:2 erhöhte. Ein Sonntagsschuss der Gäste führte in den Schlussminuten zum 6:3 Endstand. Ein verdienter Sieg, welcher bei konsequenter Chancenverwertung und konzentrierterem Abwehrverhalten durchaus deutlicher ausfallen hätte können. Der Auftakt ist somit geglückt, dennoch wird man diesen Sieg richtig einzuschätzen wissen, oberstes Saisonziel der jungen Truppe ist der Klassenerhalt.