D2 mit Heimsieg zum Auftakt

Zu Beginn der Rückrunde hatte die D2- Juniorenspielgemeinschaft Teisbach-Loiching zum Kellerduell die JFG Gäuboden Süd II zu Gast. Nach vierwöchiger Vorbereitung mit vielen Trainingseinheiten und zwei Testspielsiegen wollten die Jungs um Abwehrchef Christoph Deutz mit einem Heimerfolg in die mit insgesamt 14 Spielen vollgepackte Frühjahrsrunde starten. Zu Beginn der Partie sah es allerdings nicht danach aus. Der Gast war vor allem bei seinen Vorstößen über die linke Seite brandgefährlich, und brachte die an diesem Tag generell etwas wackelige Teisbacher Abwehrreihe ein um das andere Mal in Schwierigkeiten. Folgerichtig erzielte Gästestürmer Stömmer nach einer guten Viertelstunde die zu diesem Zeitpunkt verdiente 0:1 Führung. Nach ein paar Umstellungen und dem ein oder anderen Wechsel seitens der Gastgeber konnte man das Spiel nun ausgeglichen gestalten, und kam bis zur Halbzeitpause zu ersten Tormöglichkeiten, welche aber nicht um Tor untergebracht werden konnten.

Der Gast war bei Kontern weiterhin gefährlich. Nach dem Seitenwechsel sahen die 50 Zuschauer in der Loichinger Alfons-Staudinger Sportstätte Einbahnstrassenfussball. Die Jungs um das Trainergespann Wieselsberger/Seidl kamen hochmotiviert aus der Kabine, nun wurde um jeden Meter gekämpft. Folgerichtig konnte man nach drei gespielten Minuten ausgleichen. Nach einem Foul im Strafraum an Kapitän Luca Neumeier verwandelte dieser selbst zum 1:1. Und Teisbach wollte mehr. Auch wenn es spielerisch auf schwierigen Platzverhältnissen kein Leckerbissen war, nahm man nun aber endlich auch die im ersten Durchgang noch so oft verlorenen Zweikämpfe im Mittelfeld an, und erspielte sich Chance um Chance. Tim Fröde konnte in der 41. Minute nach schöner Flanke von der rechten Seite zur viel umjubelten Führung einköpfen. In der Folgezeit hatten eine Hand voll Spieler mehrere Möglichkeiten das Ergebnis hochzuschrauben, und die JFG mit einer Packung nach Hause zu schicken. Die Gäste, welche in der ersten Halbzeit die Hausherren vor grosse Probleme stellten, konnten sich im zweiten Durchgang kaum mehr befreien, am Ende blieb es beim 2:1 Auftaktsieg der Spielgemeinschaft, welcher aber viel höher hätte ausfallen müssen.

Dennoch zufrieden reist man am kommenden Freitag zum Derby beim Tabellenfünften nach Frauenbiburg. Anstoss der Partie ist um 18:00 Uhr