Der 1. FC Passau setzt sich gegen die D1 der (SG) FC Teisbach / Loiching mit 5:1 durch

Am Samstag hatte die U13 den direkten Tabellennachbarn 1. FC Passau zu Gast. Das Spiel startete nahezu perfekt. Luca Schierl stibitze dem Linksverteidiger der Passauer an der Seitenlinie den Ball ab, passte in die Mitte und Julian Mostowik erzielte bereits in der 2. Spielminute den Führungstreffer. Die Gäste brauchten aber nur bis zur 6. Spielminute um nach einer Ecke den Ausgleich zu erzielen. Wenig später wurde das Spiel nach einer unglücklichen Schiedsrichterentscheidung innerhalb von drei Minuten vorentschieden. Die 2:1 Führung für unsere Jungs nahm der Unparteiische zurück, im direkten Gegenzug schoss Passau den Führungstreffer und erhöhte kurz darauf auf 3:1 – mit diesem Ergebnis ging man dann bei Feldüberlegenheit der Gäste in die Pause.
Direkt nach der Pause wurde ein klarer Abseitstreffer zum 4:1 für die Passauer nicht aberkannt und mit dem 5:1 nur drei Minuten (35. Spielminute) später war das Spiel endgültig gelaufen. Der sehr körperbetonten Spielweise der Gäste war man in diesem Spiel noch nicht gewachsen. Die gesammelte Erfahrung dazu heißt es in die nicht weniger leichten Spiele in den kommenden Wochen mitzunehmen. Trotz der Niederlage und hängenden Köpfen nach dem Spiel eine beherzte Leistung der (SG) FC Teisbach / Loiching.