Erneutes Unentschieden für den FC Teisbach

Kapitän Erik Dotzauer sicherte Punktgewinn beim 1:1 in Landau

Am siebten Spieltag ging die Reise der Freidhofer-Schützlinge zum letztjährigen Aufsteiger nach Landau. Dabei mussten die Weiß-Blauen mit Mike Kone, Gregor Dereck (Urlaub) Christoph Laimer (gesperrt), Michael Schwimmbeck (privat verhindert), Christian Winzinger (verletzt) auf nicht weniger als fünf Stammspieler verzichten.
Daniel Vielhuber stand arbeitsmäßig der Mannschaft erst zur zweiten Halbzeit zur Verfügung. Somit standen mit Bastian Attenberger und Alex Rauscher zwei A-Juniorenspieler in der Startelf. Jedoch ist der Kader mittlerweile in der Breite stark genug besetzt, um auch diese Akteure einigermaßen zu ersetzen. Die Anfangsphase begann etwas verhalten mit wenig Tormöglichkeiten auf beiden Seiten.
Nach etwa 15 Minuten gab es die ersten Möglichkeiten zunächst auf Landauer Seite, jedoch fand der Pass von Thomas Etzel vors Tor keinen Abnehmer. Der FC hatte durch Franz Gruber das 1:0 auf dem Fuß, jedoch ging sein Schuss nach Vorlage von Marcel Heinisch, nur ans Außennetz. In der 22 Minute dann die 1:0-Führung für die Hausherren. Zunächst ging ein Weitschuss von Matthias Reichel an die Latte, den zurückspringenden Ball verwertete Thomas Etzel zur Führung. Somit ging es mit einem nicht ganz unverdienten 1:0 für die Gastgeber in die Halbzeit. Nach dem Wechsel kam Daniel Vielhuber für Bastian Attenberger in die Partie, und Mitte der zweiten Halbzeit wurde auch noch Michael Geislinger für Alex Rauscher eingewechselt. Der FC nahm jetzt zusehends das Heft in die Hand. Zunächst ging ein Kopfball von Daniel Vielhuber knapp übers Tor.
Anschließend fand eine Gruber-Hereingabe keinen Abnehmer. Die Elf um das Spielertrainer Duo Reichel/Bermann blieb bei ihren Kontern stets gefährlich, vorallem weil der FC sich in der Vorwärtsbewegung immer wieder leichtsinnige Ballverluste leistete. Nach gespielten 78 Minuten fiel dann der längst fällige 1:1-Ausgleich als Kapitän Erik Dotzauer eine Freistoßflanke von Jonas Schreiner per Kopf verwandelte. Nur vier Minuten später gab es erneut Freistoß für die Weiß-Blauen.
Jonas Schreiner zirkelte einen Freistoß genau auf den Kopf von Erik Dotzauer, jedoch fand der seinen Meister in Landaus Torwart Norbert Beke. Auf der Gegenseite musste sich noch einmal FC-Torwart Patrick Lehner auszeichnen, als er einen FSV Kopfball im Anschluss an eine Ecke übers Tor lenkte. Als dann Schiedsrichter Thomas Achatz aus Salching die Partie nach spannenden 90 Minuten abpfiff, war man sich auf Teisbacher Seite einig, dass es ein gerechtes Unentschieden war. Der FC ist zwar schon seit sechs Partien ungeschlagen, jedoch bei nun schon vier Unentschieden kann man sich nicht deutlich von den Abstiegsrängen absetzen.
Kommenden Sonntag spielt man auswärts beim Aufsteiger SV Perkam, wobei bis auf Mike Kone alle Spieler zur Verfügung stehen. Spielbeginn ist für die Reserve um 13 Uhr, und für die Erste um 15 Uhr.