FC-Jugendtrainer erhielten Erste-Hilfe-Kurs

Im Praxisteil übten die Jugendbetreuer die Herzdruck-Massage

Am vergangenen Samstag organisierte die Jugendabteilung der Juniorenspielgemeinschaft Teisbach-Loiching im Sportheim des FCT einen sehr interessanten Vortrag zum Thema Erste Hilfe und Verhalten bei Sportverletzungen. Die etwa zwanzig anwesenden Jugendtrainer erhielten von Frau Gillig aus Dingolfing wissenswerte Einblicke und Vorführungen in einem theoretischen sowie einem praktischen Teil.

Zu Beginn informierte Frau Gillig über generelles Verhalten bei einem Notfall. Wie setzte ich einen Notruf richtig ab? Was muss ich beachten wenn ich einen Notruf melde? Was sind die ersten Maßnahmen nach dem Unfall? Diese und viele weitere wichtige Fragen wurden den Trainern erläutert.

Ebenso wurde den Jugendbetreuern der richtige Umgang und die Funktion mit einem Defibrilator näher gebracht, sowie die optimale Vorgehensweise bei der Helmabnahme, zum Beispiel nach einem Motorradunfall.

Doch auch speziell für Sportverletzungen und den klassischen Verletzungen im Fussball hatte Frau Gillig viele gute Tipps und Erklärungen parat.

Am Ende durften die Trainer selbst Hand anlegen: Im Team übte man die stabile Seitenlage, und probierte sich am Defibrilator. Zudem wurden an einer Erste-Hilfe-Puppe Wiederbelebungsmaßnahmen sowie Herz-Druck-Massage durchgeführt. Für das richtige Verbinden und Pflastern einer Wunde bekamen die Trainer nützliche Tipps und Tricks.

Alles in Allem war es eine sehr informative und kurzweilige Veranstaltung welche die Nachwuchstrainer in Sachen Erste-Hilfe bestens schulte.