FC-Nachwuchs erreicht Turniersieg

Die C-Jugendspielgemeinschaft sicherte sich am Freitag den ersten Platz

Zur zehnten Auflage des Vilstalpokalturnieres folgte die C-Jugendspielgemeinschaft Teisbach/Loiching am vergangenen Freitag der Einladung des TV Reisbach. In einem perfekt organisierten Turnier in welchem im „Jeder-gegen-Jeden Modus“ gespielt wurde, gingen die FC-Jungs am Ende ohne ein einziges Gegentor als klarer Turniersieger hervor. Die Spieldauer betrug pro Spiel 1×12 Minuten. In allen vier Spielen zeigte man richtig schönen Kombinationsfussball, und gewann alle Spiele deutlich. Im ersten Match traf man auf die Spvgg Haberskirchen. Von Beginn an dominierte man diese Partie, und ließ dem Gegner nur wenig Platz. Obwohl in diesem Spiel viele Tormöglichkeiten vergeben wurden gewann man am Ende dennoch klar mit 4:0. Gegen den SV Großköllnbach tat man sich im zweiten Spiel lange Zeit schwer, der SV verteidigte extrem tief. Dennoch gelang nach rund 6 Minuten das 1:0, und kurz darauf folgte der sehenswerte Treffer zum 2:0 Endstand.

Mit dem TV Reisbach hatte man im dritten Duell einen Ligakonkurrenten vor der Brust welcher es den Jungs um Keeper Fabi Seidl in den Anfangsminuten sehr schwer machte, und ordentlich dagegen hielt. Mit zunehmender Spieldauer wurde man jedoch immer überlegener, am Ende stand auch hier ein klares 3:0 auf der Habenseite. Für alle Zuschauer folgte im letzten Spiel des Tages zwischen dem FCT und dem FC Gottfrieding eine Art Endspiel. Der Gewinner sollte sich den Siegerpokal sichern. Hochmotiviert ging man in dieses Derby, welches über weite Strecken des Spieles ausgeglichen war. Nach dem 1:0 Führungstreffer kamen der FCG zu einigen guten Einschussmöglichkeiten. Schlussmann Seidl parrierte einige Male glänzend. Ein schön ausgespielter Konter brachte die 2:0 Vorentscheidung. Gottfrieding war um den Anschlusstreffer bemüht, Teisbach hielt in den Schlussminuten jedoch dicht und so blieb es beim 2:0 aus FCT-Sicht.

Groß war der Jubel bei der Siegerehrung, als TVR-Jugendleiterin Hossmann den Pokal und den Spielball an Kapitän Lukas Meindl übergab. In die Torschützenliste trugen sich ein: Lukas Meindl (5), Bastian Weidlich (2), Micalizzi Luca, Bauer Jannik, Meindl Phillipp, Still Korbinian mit jeweils einem Tor.