FC Teisbach zu Gast beim Ex- Landesligisten

Jonas Schreiner möchte mit seinem FCT auch in Ergolding punkten

Teisbachs Bezirksligakicker gastieren am heutigen Samstag beim FC Ergolding

Nach dem erfreulichen und verdienten 2:0 Heimerfolg am vergangenen Sonntag im Spiel gegen den SV Neufraunhofen ist die Elf um das Trainerduo Freidhofer/Gögl am heutigen Samstag ab 16:00 Uhr beim Tabellenvierten der Bezirksliga Niederbayern West in Ergolding zu Gast.

Es ist das vorerst letzte Ligaspiel vor der Winterpause. Sofern es die aktuelle Coronalage zulässt soll es ab dem nächsten Wochenende wieder mit dem Ligapokal weiter gehen.

Doch für Kapitän Haas & Co. steht heute erst einmal die hohe Auswärtshürde in Ergolding auf dem Programm. Etwas überraschend verlor der FCE am letzten Wochenende beim ATSV Kelheim nach 0:1 Führung noch mit 3:1, und muss somit den Traum vom direkten Aufstieg in die Landesliga wohl angesichts eines Rückstands von elf Punkten auf Tabellenführer Eggenfelden endgültig begraben. Tabellenplatz Zwei, welcher zur Aufstiegsrelegation berechtigt liegt lediglich vier Zähler entfernt, dementsprechend motiviert und entschlossen werden die Jungs um Coach und Ex- TSV 1860 Profi Alexander Kutschera zu Werke gehen. Bis zur Niederlage vergangener Woche blieb man 9 Ligaspiele unbesiegt, im Ligapokal hingegen zeigte man zuletzt schwankende Leistungen. Mit Sebastian Zettl, Christoph Konietzny und Malick Cessay verfügt man zudem über schnelle und treffsichere Offensivkräfte. Diese gilt es für die FC- Abwehr um Hochleitner & Co. heute unter Kontrolle zu halten. Freilich erinnert man sich im Lager der Weiss-Blauen sehr gerne an das Hinspiel, in welchem der FCT die Gäste mit einer der besten Saisonleistungen mit 4:1 vom heimischen Erlenweg fegte. Und Chefcoach Jochen Freidhofer geht auch durchwegs zuversichtlich in das Rückspiel: „Mit der Leistung gegen Neufraunhofen war ich sehr zufrieden, die Mannschaft hat die Vorgaben hervorragend umgesetzt. Jetzt gilt es auch in Ergolding die Leistung zu wiederholen, dann bin ich mir sicher, dass wir nicht leer ausgehen werden“.

Personell sollte sich im Vergleich zur Vorwoche nicht viel ändern. Florian Gögl, Christian Forstner und Valentin Harlander fallen aufgrund ihrer Verletzungen auch im heutigen Match aus. Die leicht angeschlagenen Spieler wie Stefan Ruder oder Franz Gruber zeigten letzten Sonntag bereits überzeugende Leistungen und sollten nach einer weiteren Trainingswoche wieder im Vollbesitz ihrer Kräfte sein.

Unter Einhaltung der aktuell geltenden Coronaregeln sind auch am Samstag im Ergoldinger Sportpark Zuschauer gestattet, der sicherlich wieder zahlreich anwesende FC-Anhang kann sich somit auf ein tolles Spiel ihrer Bezirksligajungs freuen.