Gemischte Gefühle nach drei Spieltagen

Teams der SG Loiching/Teisbach überzeugen nur teilweise

Nach erfolgreichen zweiten Wochenende in der verkürzten Corona-Saison waren die Mannschaften aus Teisbach und Loiching gewillt, das neu gewonnene Selbstvertrauen in die dritte Woche mitzunehmen. Dies gelang leider nur teilweise.

So unterlag die U19 der SG Teisbach/Loiching nach dem überzeugenden 5:0-Erfolg in Weng am vergangenen Sonntag diesen Samstag zuhause mit 1:4 gegen die SG Niederaichbach. Dabei traten die A-Junioren durch zahlreiche schwerwiegende Verletzungen stark dezimiert an und wurden mit einigen Akteuren der U17 bestückt. Gegen souverän agierende Gäste stand am Ende des Tages daher eine ärgerliche, aber nachvollziehbare zweite Saisonniederlage. Den zwischenzeitlichen Ausgleich für die Spielgemeinschaft aus dem FC Teisbach und der SpVgg Loiching erzielte Laurant Smakiqi.

Einen Rückschlag im Kampf um die vorderen Plätze musste bereits am Freitagabend die B-Jugend der SG einstecken. Zu Gast bei der SG Reut im Landkreis Rottal-Inn verlor man mit 2:1 und demnach auch den Anschluss an die Tabellenspitze. Torjäger Jonas Funk verbuchte beim Gastspiel in Reut bereits seinen vierten Saisontreffer.

Die U15-Junioren überzeugten an diesem Wochenende dahingegen auf ganzer Linie und schossen die gastierende SpVgg Plattling mit 7:0 vom heimischen Feld in Loiching. Dabei taten sich die Schützlinge von Klaus Heidobler zunächst noch schwer und gingen erst zum Ende der ersten Hälfte durch Erkan Bagci in Führung. Die weiteren Treffer nach der Pause erzielten Luca Schierl (3), Tim Wieselsberger und Konstantinos Christopoulos, das 3:0 kam durch ein Eigentor zustande.

Während die C2-Junioren am nun vergangenen Wochenende spielfrei hatten, verbuchten die D-Junioren in der Bezirksoberliga ihr zweites Unentschieden. Ebenfalls gegen Plattling antretend sammelten die Jungs von Martin Fuchs und Daniel Müller ihren zweiten Punkt im Kampf gegen den Abstieg aus der höchsten Spielklasse der U13. Das Tor für Loiching/Teisbach bejubelte Luca Müller. Die D2-Jugend, die nur zu Freundschaftsspielen antritt, verlor ihr erstes Spiel der jungen Saison mit 0:4 gegen den SV Frauenbiburg.

Auf dem Kleinfeld war die E1 doppelt im Einsatz. Im Nachholspiel am Donnerstag in Mengkofen sahen die Eltern und Trainer einen packenden Kampf um die Punkte, welcher mit einem leistungsgerechten 3:3-Remis endete. Am Samstag dann empfing man in Loiching den SC Aufhausen, der mit einem unglaublichen Ergebnis von 16:1 nach Hause geschickt wurde. Genauso erfolgreich gestalteten die E2-Junioren von Coach Frank Passon das Wochenende. Gegen den SV Steinberg ging man mit dem Ergebnis von 8:2 als klarer Sieger vom Platz. Die F1-Junioren verloren ihr Nachbarschaftsduell in Dingolfing trotz unermüdlichem Kampfes mit 6:0.

So können die Verantwortlichen des FC Teisbach und der SpVgg Loiching grundsätzlich zufrieden in die vierte Woche der Corona-Spielzeit gehen, insbesondere bei den älteren Jahrgängen bedarf es allerdings ein Erfolgserlebnis am kommenden Spieltag, um die jeweiligen Saisonziele nicht aus den Augen zu verlieren.