Jahreshauptversammlung b. Teisbacher Fussballclub

Beim Traditionsverein wurden mehrere Ämter mit neuen Personen bekleidet

Zur Jahreshauptversammlung samt Neuwahlen lud der FC Teisbach am vergangenen Sonntagabend seine Mitglieder ins Vereinsheim ein. Die Einladung wurde prächtig angenommen, die gute Stube des FC war voll besetzt. Insgesamt standen 17 Tagesordnungspunkte auf der Liste. Im Sportheim fanden sich neben Ehrenvorstand Franz Harlander, vielen Ehrenmitgliedern und dem dritten Bürgermeister Rieger auch eine Reihe von Stadträten ein. Nach der Begrüßung durch Gesamtvorstand Siegfried Heber folgte eine Gedenkminute an die verstorbenen Mitglieder, anschließend gab Heber seinen Tätigkeitsbericht ab. Die in der Satzung festgeschriebenen Aufgaben „Den Sport und die körperliche Ertüchtigung sowie die Kameradschaft zu fördern“ wurden im abgelaufenen Jahr wieder bestens erfüllt. Insgesamt kann der Verein in allen Sparten auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurück blicken. Der FCT zählt aktuell 737 Mitglieder wobei 147 der Sparte Tennis angehören, 84 in der Tischtennisabteilung Mitglied sind, 38 Frauen gehören der Sparte Turnen an und 18 Mitglieder verzeichnet man in der Aerobicabteilung. Heber ging anschließend auf die vielen Veranstaltungen im abgelaufenen Jahr ein. Neben dem großen Sportplatzfest, Jugendzeltlager, Weinfest oder auch dem Kappenabend waren die Doppelmeisterschaft der Herrenteams samt Bezirksligaaufstieg sowie das mehrtägige Trainingslager in Kroatien sicherlich die Höhepunkte. Zudem nahm man an kirchlichen Veranstaltungen teil und gratulierte den Mitgliedern zu runden Geburtstagen. Am Ende bedankte sich Siegfried Heber noch bei einigen verdienten Leuten, ebenso bei den scheidenden Vorstandsmitgliedern und gab anschließend das Wort an Stephan Hofmann, Abteilungsleiter Fussball , weiter.

Nachdem letztjährigen Aufstieg in die Bezirksliga konnte die erste Mannschaft am letzten Spieltag durch das 1:1 im Stadtderby den Ligaverbleib sichern. Hofmann sei auf dieses Ergebnis mächtig stolz, kommen doch die Spieler der „Ersten“ meist aus dem Juniorenbereich und spielen nicht des Geldes wegen am Erlenweg. Die zweite Mannschaft erreichte in der A-Klasse Vilsbiburg den 11. Platz, zeigte aber vor allem in der Rückrunde eine ansprechendere Leistung. Abschließend gab er noch bekannt, dass Coach Freidhofer bereits diese Woche zum Trainingsstart bittet, Bezirksligaauftakt ist voraussichtlich am Freitag, den 19.07.

Pauric Mc Cabe gab im Anschluss eine Zusammenfassung im Jugendbereich ab und ging auf die einzelnen Mannschaften ein, nannte die Erfolge sowie die vielen Unternehmungen welche man im abgelaufenen Jahr mit den Kindern und Jugendlichen unternommen hat. Während die B und C Junioren die Klasse halten konnten, hat die A-Jugend in einem Entscheidungsspiel noch die Chance auf den Aufstieg. Mit der D-Jugend spielt kommende Saison erstmals in der Vereinsgeschichte eine Jugendmannschaft in der Bezirksoberliga. Auch bei den Kleinfeldteams lief es rund, so wurde die E1 nur knapp hinter dem Tabellenersten Vizemeister, und die F2 erreichte in der Goldenleague Isar den Meistertitel. Neben einem zweitägigen Ausflug der D-Jugend nach Scharnitz besuchte auch das DFB-Mobil wieder den FC Teisbach. Für alle Trainer fand Ende vergangenen Jahres zudem ein Erste-Hilfe Kurs statt, welcher sehr gut besucht war.

Rudi Einhellig sowie Andreas Sperka konnten im weiteren Verlauf der Versammlung über die Sparten Tennis und Tischtennis nur Positives berichten: Die Tennisabteilung des FC erlebt seit mittlerweile zwei Jahren einen regelrechten Ansturm, so verzeichnet die Sparte im abgelaufenen Jahr einen Mitgliederzuwachs von 20 %. Neben zwei Herrenmannschaften hat man mittlerweile wieder fünf Jugendteams am Start. Es gibt zweimal wöchentlich Kindertraining, ebenso trainieren die Herren mehrmals die Woche.

Andreas Sperka, zweiter Vorstand der Sparte Tischtennis zeigte sich über die Zusage von drei Neuzugängen für die erste und zweite Mannschaft sehr erfreut, ebenso über die Tatsache dass man in den Heimspielen ligaweit mit Abstand die meisten Zuschauer hat. Während die erste Mannschaft nach dem letztjährigen Aufstieg am Ende den 2. Platz in der Verbandsliga erreichte, sicherten sich die dritte und vierte Mannschaft jeweils den Meistertitel und den damit verbundenen Aufstieg.

Auch die Sparten Aerobic und Frauenturnen stehen auf gesunden Beinen, und erfreuen sich in den wöchentlichen Stunden einer guten Beteiligung.

Nach dem ausführlichen und sehr interessanten Kassenbericht von Vereinskassier Stefan Meier sowie dem anschließenden Bericht der Kassenprüfung wollte es die Vorstandschaft nicht versäumen drei Mitglieder für langjährige Vereinstreue zu ehren: Für 25-jährige Zugehörigkeit wurden Ingrid Schicker und Walter Neubert ausgezeichnet, Johann Huber ehrte man für 40-jährige Treue.

Unter der Leitung von Franz Harlander kam es dann zu den Neuwahlen, welche folgende Ergebnisse brachte:

1.Vorstand Siegfried Heber; 2. Vorstand Manfred Auggenthaler; 3. Vorstand Franz Gruber;

Vereinskassier: Stefan Meier; Kassenprüfung: Michael Ritthaler, Hubert Schicker;

Schriftführerin: Christina Hutzenthaler; Chronist: Hubert Schicker;

1. Fussballabteilungsleiter: Adam Zahn; 2. Fussballabteilungsleiter: Jochen Schreiner;

1. Jugendabteilungsleiter: Karsten Teuner; 2. Jugendabteilungsleiter: Daniel Heber;

Ehrenamtsbeauftragter: Alois Geiger;

Ausschussmitglieder: Markus Hochleitner, Daniel Wieselsberger, Christian Gruber, Marcel Hochleitner.