Niederlagenserie hält an

Mannschaft greift nach den Sternen

In ihrem Auswärtsspiel beim FSV Landau 2 ging die 2. Mannschaft des FC Teisbach wieder, wie in den Vorwochen, als Verlierer vom Platz. Wiederum war dies eine unnötige, vermeidbare Niederlage. Das Hauptproblem derzeit ist die schwächelnde Offensivabteilung, die einfach zu viele Chancen für ein Tor benötigt. Zudem zeigt die Defensive im Moment ungeahnte Schwächen. Der Beginn in Landau war recht ordentlich, wobei die Landauer Stürmer vom Anpfiff weg sehr agil waren. So fiel der erste Gegentreffer bereits nach 14. Minuten durch Simon Schott. In der Folgezeit hatte die Lunz-Elf durch Simon Rauschecker und Alex Mühlbauer ebenfalls gute Chancen den Ball in den Maschen unterzubringen. Leider wurden, wie in den vergangenen Spielen, gute Einschubmöglichkeiten links liegen gelassen. Nach der Halbzeit erhöhten die Gastgeber in der 63. Minute durch Thomas Bukenberger auf 2 : 0. Die Mannen um Kapitän Stefan Sigl mussten jetzt etwas mehr riskieren, um zumindest einen Punkt in die heimischen Gefilde mitnehmen zu können. So ergaben sich für den FSV gute Kontermöglichkeiten. In der 78. Spielminute schwächten sich die weiß-blauen durch eine gelb-rote Karte selber. So hatte Landau leichtes Spiel und erhöhten in der 79. Minute durch Oskar Braun auf 3 : 0. Den Entstand in dieser Partie besorgte Baran Günes in der 80. Minute zum 4 : 0.

Bei der 3. Mannschaft hingegen läuft es hervorragend. Durch einen 2 : 0 Sieg gegen den FSV Landau 3 belegt man in der Tabelle derzeit den zweiten Tabellenplatz. Beide Tore erzielte der immer stärker werdende „Oldie“ Markus Meier.

Kommendes Wochenende dürfen sich die Teisbacher Fußballfans auf einen weiteren „SuperSunday“ am Erlenweg freuen. Los geht es mit der 3. Mannschaft um 12.00 Uhr. Im Anschluss um 14.00 Uhr versucht die 2. Mannschaft Wiedergutmachung zu betreiben. Beide Teams erwarten den FC Zeholfing.