Schmerzhafte Heimniederlage

3. Mannschaft weiterhin ungeschlagen

Bei traumhaften Wetter verlor die 2. Mannschaft des FC Teisbach ihr Heimspiel gegen den Gast aus Roßbach mit 3 : 1. Diese Niederlage war unnötig und hätte durch eine konzentrierte Mannschaftsleistung vermieden werden können. Die Partie begann schwungvoll und Teisbach hatte im Verlauf der 1. Halbzeit die höheren Spielanteile. Hier machte sich aber bereits das große Problem an diesem Tage bemerkbar. Die Offensivbemühungen reichten einfach nicht aus, damit dieses Spiel zugunsten für die weiß-blauen ausging. Die wenigen guten Torchancen wurden zu hektisch vergeben und viele Angriffsversuche wurden nicht zu Ende gespielt. Und auch die Defensive war nicht, wie gewohnt, so sattelfest. So war es kaum verwunderlich dass in der 26. Minute das 1 : 0 für Roßbach durch den gut aufgelegten Stürmer Valmir Gashi fiel. Nach diesem Gegentreffer drückte der FCT dann besser auf den Ausgleich und kam durch Mithilfe des Gegners nach einer schönen Einzelleistung über Außen durch Laurant Smakiqi zum 1 : 1. In der zweiten Hälfte sahen die Zuschauer keine Verbesserung des Spiels. Die Lunz-Elf agierte in vielen Spielszenen zu hektisch und planlos um ein weiteres Tor zu erzielen. Der FC Roßbach kam über Konter zu einigen guten Einschubmöglichkeiten und hatte in Valmir Gashi, der in der 71. und in der 78. zum Entstand von 3 : 1 traf, seinen überragenden Stürmer an diesem Tage in ihren Reihen.

Die 3. Mannschaft um Kapitän Lukas Appel zeigte nach einer desolaten ersten Halbzeit Moral und gewann das Spiel durch eine enorme Leistungssteigerung mit 7 : 0. In die Torschützenliste konnten sich Alex Winzinger, Sven Kollmeier, Henry Mühlbauer sowie Sebastian Niklas und Maxi Renner, welche beide doppelt trafen, eintragen.

Bereits am kommenden Samstag, 11.09 geht die Reise für beide Teams zum SV Landau. Anstoß für die 3. Mannschaft erfolgt um 13.00 Uhr und im Anschluss um 15.00 Uhr hofft die 2. Mannschaft auf 3 Auswärtspunkte.