Schmerzhafte Niederlage der U-15

Eine Woche nach dem wichtigen 1:0 Heimsieg gegen den ASCK Simbach/Inn stand am Samstagnachmittag erneut eine richtungsweisende Partie für die C-Jugendspielgemeinschaft an. Zuhause empfing man den FC Dornach, welcher in der Tabelle nur drei Punkte hinter den Hausherren rangierte. Das Ziel vor Spielbeginn war klar definiert: Mit einem Heimsieg wollte man sich ins Mittelfeld absetzen und die Abstiegszone verlassen. Leider zeigten die Jungs um Kapitän Erik Weber über die komplette erste Halbzeit eine desolate Leistung mit welcher es schwierig werden dürfte den Kreisligaverbleib zu sichern. Weder Lauf- noch Passwege stimmten, zudem wurden die Zweinkämpfe viel zu harmlos geführt, und man ließ dem Gegner viel zu viel Platz. Durch einen Sonntagsschuss und einem Eckballtor lag der Gast zur Pause verdient mit 0:2 in Front, die Hausherren hatten bei einem Lattenschuss sogar noch Glück. Die einzig dicke Möglichkeit für die SG konnte man durch Korbinian Still verbuchen, welcher nach Eckball das Tor nur wenige Zentimeter verfehlte.

Nach dem Seitenwechsel zeigte die Heimelf ein komplett anderes Gesicht und kam druckvoll aus der Kabine. Nach Umstellung auf Dreierkette und offensiverer Ausrichtung konnte sich der FC Dornach nur noch selten aus der eigenen Hälfte befreien, und verteidigte mit elf Mann. Teisbach kontrollierte nun das Spiel, ohne vorerst richtig gefährlich zu werden. Der Anschlusstreffer gelang durch einen Weitschuss von Korbinian Still knapp zehn Minuten vor dem Ende. Kurz darauf pochten die Hausherren auf einen Handelfmeter. In den letzten Minuten wurde das Spiel immer hektischer der Ausgleichgstreffer lag in der Luft, sollte aber nicht mehr fallen und somit bleibt die Heimtruppe nach dieser Niederlage vorerste weiterhin im Abstiegskampf stecken. Nächten Freitag empfängt man zum Nachholspiel den Tabellenzweiten aus Eberspoint.