U13 der (SG) Teisbach/Loiching chancenlos beim 6:0 gegen „Spiele“ Landshut

Am vorletzten Spieltag der Vorrunde war die U13 bei der SpVgg Landshut zu Gast im Hammerbachstadion. Der verlustpunktfreie Tabellenführer der BOL Niederbayern gegen den Neuling in der Liga. Wie auch in den letzten Spielen gegen Mannschaften aus dem oberen Tabellendrittel wollte man sich so teuer wie möglich verkaufen. Die „Spiele“ drehte von Beginn an auf und selbst war man nicht von Anfang an beherzt genug und ausreichend konzentriert bei der Sache. Das Ergebnis: Bereits in der 9. Spielminute lag man mit 3:0 zurück. Trotz dieses sehr frühen Drei-Tore-Rückstands schaffte man es fortan sich der spielerisch überlegenen Heimelf entgegen zu stellen und exakt mit diesem Ergebnis in die Pause zu gehen. In der ersten Hälfte hatte man selbst keine einzige Torchance zu verzeichnen.

Gleich mit dem Anstoß zur zweiten Hälfte folgte die nächste Riesenchance der Landshuter, welche aber ungenutzt blieb. Danach konnte man die Angriffe der Heimelf gut verteidigen, Entlastungsangriffe nach vorne blieben aber nach wie vor Mangelware. In der 40. Spielminute fiel das 4:0 und als man dachte, dass man mit diesem Ergebnis vom Platz gehen würde legte die „Spiele“ in den letzten 120 Sekunden noch zwei weitere Treffer nach. Damit findet man sich nun mit 12 Punkten auf dem achten Tabellenplatz wieder und hat aktuell 9 Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze.

Am letzten Spieltag der Vorrunde steht nun noch das „Derby“ gegen den Nachbarn aus Dingolfing an bevor es dann direkt in die Hallensaison mit der Hallenlandkreismeisterschaft weitergeht.