U17 feiert ersten Saisonsieg

Endlich ist es geschafft! Nach dem leichten Aufwärtstrend in den vergangenen Spielen konnten die B- Junioren ihren ersten Saisondreier in der Kreisliga Isar-Rott feiern. Am vergangenen Sonntagabend besiegte man die SG Johannesbrunn-Binabiburg auf heimischer Anlage verdient mit 3:1. Die trotz der kalten Temperaturen vielen Zuschauer sahen eine zerfahrende, hart umkämpfte Partie mit wenig Spielfluss. Während die Gäste über die gesamte Spielzeit mehr Ballbesitz hatten, verfügte die Heimelf über die klar besseren Torchancen.

Bereits in der zweiten Minute schob der aktuell bestens aufgelegte „Jonny“ Hein nach einer schönen Kombination aus leicht abseitsverdächtiger Position zum 1:0 ein. Korbinian Still sowie Philipp Meindl hatten in der Folgezeit die Riesenmöglichkeit noch vor der Halbzeitpause für klare Verhältnisse zu sorgen, der Gast hatte nach einem haarsträubenden Abwehrschnitzer die Chance auf den Ausgleich, Keeper Christoph Deutz behielt im Eins gegen Eins jedoch die Oberhand. Nach dem Wechsel ein ähnliches Bild: Die Gäste hatten ein spielerisches Übergewicht, welches die Hausherren durch Kampf und Leidenschaft egalisierten. Nach einer schönen Hereingabe schob Leander Spans knapp am Pfosten vorbei, die heimische SG war bei Standards brandgefährlich. Der eingewechselte Luca Micalizzi sorgte durch seine beiden Tore Mitte der zweiten Hälfte für die Vorentscheidung, der Gast kam in den Schlussminuten nur noch zum Anschlusstreffer. Überschattet wurde die ansonsten fair geführte Partie von der roten Karte für Teisbachs Torjäger Leander Spans, welcher dem Team in den nächsten Wochen somit fehlen wird. Am morgigen Sonntag empfängt man um 16:00 Uhr den SSV Wurmannsquick. Gegen den starken Aufsteiger möchte man im Kampf um den Klassenerhalt weitere Punkte sammeln.