U17 verliert deutlich beim Tabellenersten

Am vergangenen Sonntag waren die B-Junioren beim Spitzenreiter der Kreisliga Isar-Rott, der SG Schönau zu Gast.
Könnte man in der ersten Halbzeit noch gut dagegenhalten, so spielten die Hausherren in Durchgang Zwei famos auf und entschieden die Partie am Ende gegen jedoch wacker kämpfende Gäste glasklar aber auch um einige Tore zu hoch mit 9:1.

Die Anfangsviertelstunde war ausgeglichen, Schönau tat sich gegen eine gut stehende Gästeabwehr schwer, auf der anderen Seite hatte man durch Korbinian Still und Leander Spans zwei Halbchancen.
Ein Freistoß von Henry Mühlbauer ging knapp neben den Pfosten. Ein Doppelschlag in Minute 20 und 22 brachte die SG Teisbach in Rückstand, beide Treffer waren schwer zu verteidigen. Fast wäre den Gästen kurz darauf der Anschluss gelungen, der Abschluss von Leander Spans ging jedoch knapp über die Latte.

Durch ein ärgerlichs Abseitstor musste man kurz vor dem Halbzeitpfiff noch das vorentscheidende 3:0 hinnehmen. Nach dem Seitenwechsel schaltete der Spitzenreiter noch ein paar Gänge hoch und erzielte nacheinander die Tore zur 9:0 Führung. Das Ehrentor für die Gästetruppe erzielte Luca Micalizzi in den Schlussminuten.

Die Situation ist somit weiter extrem angespannt. Mit nur zwei Punkten steht man schon etwas abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz. In den verbleibenden drei Vorrundenpartien muss unbedingt gepunktet werden ansonsten verliert sich der Anschluss an die Nichtabstiegsplätze komplett. Den ersten „Dreier“ möchten die Jungs um Keeper Christoph Deutz am kommenden Sonntag ab 16:00 Uhr im Heimspiel gegen die SG Johannesbrunn-Binabiburg einfahren. Gespielt wird unter Flutlicht am Teisbacher Sportgelände.