Auwärtsspiel für FCT beim alten Rivalen

Spielmacher Gregor Derek glänzt derzeit als Torschütze.

Teisbach tritt beim SV Auerbach an – Spielbeginn am Samstag 16 Uhr

Für den FC Teisbach steht am Samstag ein schweres Auswärtsmatch auf dem Programm. Gegner wird dann der SV Auerbach sein. Aufgrund der Ligenreform im kommenden Sommer wird es vermutlich die vorerst letzte Reise für die Weiß-Blauen in den Bayerischen Wald sein. Über lange Jahre kreuzten sich immer wieder die Wege er beiden Vereine. Egal ob in der Kreisliga-Straubing oder in der Bezirksliga-West, die Duelle waren immer heiß umkämpft. Beide Lager haben zudem lautstarke Fans, weshalb auch dieses Mal wieder von einem emotionsgeladenen Spiel ausgegangen werden darf.

So wird man sich in Teisbach nicht von der aktuellen Tabelle blenden lassen, in der Teisbach auf dem 4. Platz und Auerbach auf dem 12. Rang liegt. Vielmehr sollte man gewarnt sein, schließlich braucht der SV dringend Punkte und wird dafür wie gewohnt vor allem im kämpferischen Bereich alles abrufen wollen. Das Team von Trainer Matthias Steudtner feierte nach der Auftaktniederlage im Derby gegen Niederalteich zwei 7:0 Siege. Zuletzt geriet man jedoch etwas ins Straucheln, in den letzten 3 Begegnungen verließ man den Platz jeweils als Verlierer. Somit steht man nun etwas überraschend auf einem direkten Abstiegsplatz. Das wollen Tobias Wittenzellner und Co. so schnell wie möglich ändern, am besten mit einem Heimsieg gegen den FC Teisbach. Trainer Jochen Freidhofer will dies natürlich verhindern, nach 2 Siegen in Folge will man auch in Auerbach punkten. Trotz personeller Probleme ist man seit dem ersten Spieltag ungeschlagen, zuletzt konnte man auch die Abschlussschwäche beheben, die zu Saisonbeginn noch den einen oder anderen Punkt gekostet hat.

Am Samstag werden Daniel Vielhuber und Stefan Ruder wieder im Team zurückerwartet, verzichten wird man auf die A-Jugendspieler Basti Attenberger und Alex Rauscher, die beide in der A-Jugend auflaufen werden. An Motivation wird es den Spielern des FC am Samstag sicherlich nicht fehlen, man will sich für die Niederlage in der Rückrunde der vergangenen Saison nur zu gerne revanchieren. Mit welchen Tugenden man in Auerbach bestehen kann sollte mittlerweile jeder wissen, dort wird vor allem die kämpferische Einstellung wichtig sein. Dass man diese abrufen kann, stellte man erst am vergangenen Sonntag beim Heimspiel gegen die SpVgg Niederalteich unter Beweis. Trotz spielerischer Unterlegenheit konnte man die 3 Punkte dank großem Einsatz und Zusammenhalt in Teisbach behalten. Kann man dies auch in Auerbach zeigen, sind die Chancen auf einen Punktgewinn oder gar einen Auswärtssieg nicht schlecht.

Auch die Zweite Mannschaft findet immer besser zusammen, zuletzt konnte man einen Heimsieg gegen das Top-Team aus Niederalteich feiern. Die Gründe dafür sind vor allem bei der derzeit guten Trainingsbeteiligung zu finden, zudem stehen mit Martin Sigl und Markus Ettengruber wichtige Spieler wieder zur Verfügung, verzichten muss man auf den etwas angeschlagenen More Maier.