FC Teisbach verlängert mit Trainer

Vorbereitung abgeschlossen – Vorfreude auf Lokalderby

Der FC Teisbach hat die Wintervorbereitung ohne Niederlage abgeschlossen. Im letzten Testspiel gegen den Tabellendritten der Kreisliga Landshut, den TSV Kirchberg, trennte man sich am Sonntag mit 2:2 unentschieden. Die Treffer markierten Erik Dotzauer und Michael Geislinger.
Schon zu Beginn der Vorbereitung konnte Abteilungsleiter Stephan Hofmann die Vertragsverlängerung mit Trainer Ernst Flack bekanntgeben. Der erfahrene Übungsleiter ist seit Saisonbeginn für den FC Teisbach verantwortlich und hat die Mannschaft bis ins vordere Mittelfeld geführt. Nachdem man in den letzten Jahren teilweise bis zum Schluss um den Klassenerhalt zittern musste, wird in dieser Saison der frühzeitige Klassenerhalt angepeilt. Sollte die Form der Mannschaft ähnlich sein wie in der Vorrunde, sollte dies durchaus möglich sein. Ernst Flack musste dann allerdings aufgrund einer Erkrankung auf einen Teil der Vorbereitungsphase verzichten, dennoch konnte der Spiel- und Trainingsbetrieb soweit fortgesetzt werden.
Seit dem Trainingsstart am Aschermittwoch konnte man mit der Trainingsbeteiligung mehr als zufrieden sein, es tummelten sich in jedem Training jeweils um die 20 Spieler auf dem Platz. Dementsprechend gut in Form zeigte man sich anschließend auch in den Testspielen. Das erste Spiel fand beim Straubinger Kreisklassisten FC Niederwinkling statt. Hier kam man trotz deutlicher Überlegenheit nicht über ein 3:3 hinaus, die Treffer erzielten Franz Gruber, Marcel Heinisch und Willi Haas. Der nächste Gegner hieß dann SV Schönau. Dem Sechsten der Kreisliga Passau war man in allen Belangen überlegen und konnte einen 4:0 Sieg feiern. Franz Gruber (3) und Marcel Heinisch erzielten die Treffer. Weiter ging es gegen die Spvgg Stephansposching, auch hier fuhr man einen 4:0-Sieg ein, für die Tore zeigten sich Neuzugang Smart Amos (2), Franz Gruber und Marcel Heinisch verantwortlich. Erneut 4:0 hieß es dann gegen den SV Lalling, hier trafen Smart Amos (2), Michael Geislinger und Gregor Derek. Somit blickt man auf eine durchaus vielversprechende Wintervorbereitung zurück, vor allem die gute Trainingsbeteiligung lässt auf eine gute Frühjahrsrunde hoffen. Diese beginnt am 20. März, der Gegner heißt dann SV Frauenbiburg.
Gegen den Bezirksligaabsteiger konnte man bereits das Hinspiel mit 2:1 für sich entscheiden, nun will man den Lokalrivalen mit einem Sieg in der Tabelle überholen. Teisbach hat im Vergleich zu Frauenbiburg zudem noch ein Nachholspiel in der Hinterhand. Dieses findet am Freitag, 8. April, beim SV Auerbach statt.