Gute Stimmung beim FCT

Zum Mittagstisch kamen viele Besucher

Zum alljährlichen „Letzten alten Bier“ lud in der vergangenen Woche Sportheimwirtin Mira mit ihrem Team ein. Zur Mittagszeit kamen viele Besucher und ließen sich von der guten Küche des FC-Vereinsheims bekochen. Neben vielen bayerischen Schmankerl gab es auch Nudelgerichte und Brotzeiten.

Am selben Abend noch luden die Verantwortlichen des FC Teisbach rund um 1. Vorstand Heber Sigi zum Helferfest ein. Zuvor sahen über 300 Zuschauer eine spannende Bezirksligapartie der ersten Mannschaft, am Ende holte man gegen den ATSV Kelheim durch das 2:2 Unentschieden einen Punkt. Über diese Punkteteilung konnte sich der Gast mehr freuen, die FC-Offensive ließ an diesem Tag viele Chancen liegen. Dennoch war das Sportheim bestens gefüllt, gut 60 Helfer folgten der Einladung. Den FC-Offiziellen ist es jährlich ein besonderes Anliegen die ehrenamtliche Hilfe der Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins zu würdigen. So gab es auch heuer wieder ein leckeres Essen und Freibier für alle Anwesenden.

Vorstand Heber begrüßte zu Beginn alle Anwesenden, und betonte nochmal wie wichtig das Ehrenamt für einen Verein ist. Sämtliche Arbeitseinsätze am wohl schönsten Sportgelände der Umgebung, die Arbeit der Vorstandschaft, die Betreuung der Jugendmannschaften und nicht zuletzte der reibungslose Ablauf des grossen dreitägigen Sportplatzfestes würde ohne den engagierten Einsatz vieler Helfer nicht funktionieren. Im Nahmen der gesamten Vorstandschaft bedankte er sich noch einmal recht herzlich. Bei guten Gesprächen ließ man diesen Abend in gemütlicher Atmosphäre ausklinge