Letzte Punktspiele mit Teilerfolg

v.l.: Maria Dragomirica, Alina Rothlehner, Sophie Meier, Julia Bauer, Jakob Harlander

Teisbachs Midcourt holen auswärts einen Punkt

Die letzten beiden Punktspiele am vergangenen Wochenende brachten für die Midcourtspieler des FC Teisbach ein Unentschieden und eine Niederlage. Auf der Anlage des VfR Moosthenning machten die forsch aufspielenden Moosthenninger und das recht schwüle Wetter von Anfang an den Kids recht zu schaffen. Nach beiden Doppeln, mit je einem Sieg für Teisbach (Sophie Meier/Julia Bauer) und Moosthenning stand es 1:1. Die Nummer eins und zwei hatten nicht ihren besten Tag erwischt und gaben beide Einzel an die Gastgeber ab. Um ein Unentschieden noch zu erreichen mussten an diesem Tag die Nummer drei und vier, Alina Rothlehner (4:1, 4:1) und Maria Dragomirica (4:0, 4:0) mit ihren klaren Siegen die Kastanien aus dem Feuer holen. Am Ende teilten sich beide Mannschaften die Punkte mit einem letztendlich gerechten 3:3.

Im letzten Punktspiel am Sonntag beim SV Mengkofen ging es nur noch um Rang drei oder vier in der Abschlusstabelle. Somit konnten beide Teams recht locker in die Partie gehen. Die Lockerheit war allerdings bei allen Akteuren nicht zu sehen. Schon vom ersten Ballwechsel an ging es verbissen um jeden Punkt. Während das Einserdoppel an Mengkofen ging punktete das Zweierdoppel mit Alina Rothlehner/Maria Dragomirica zum Zwischenstand von 1:1.

Die Einzelspiele aller Kinder waren ein Genuss zu zuschauen. Das Match von Sophie Meier gegen Sophie Feigl dauerte alleine schon über eine Stunde, was für Kinder ungewöhnlich ist. Nach 4:5, 5:4, jeweils im Tiebreak, wurde die Begegnung schließlich im Matchtiebreak mit 10:6 für Mengkofen entschieden. Das Einzel von Alina Rothlehner gegen Pia Ortmeier konnte Mengkofen nach 4:2, 2:4 ebenfalls im Matchtiebreak mit 10:7 gewinnen. But last not least wollte Maria Dragomirica dem nicht nachstehen und verlor nach Satzgleichstand 4:2, 0:4 im Matchtiebreak mit 10:6. Lediglich die Partie von Julia Bauer gegen Miriam Held in zwei Sätzen brachte für Mengkofen den Sieg. Das Endresultat von 1:5 für Mengkofen hätte genauso gut andersrum enden können. Somit belegte die Midcourtmannschaft des FC Teisbach am Ende der Medenspiele einen respektablen 4. Platz in ihrer Gruppe.

Nun gilt es für kommenden Sonntag beim Bezirksfinale in der Kleinfeldrunde in Ergoldsbach nochmals alle Kräfte frei zu machen, um das Superjahr im Jugendbereich erfolgreich abzuschließen.