Teisbach schließt Saisonvorbereitung ab

Am kommenden Sonntag erstes Punktspiel gegen ASV Steinach

Die Vorbereitungsphase auf die Kreisliga Saison 2015/16 ist für die Fußballer des FC Teisbach seit dem vergangenen Sonntag abgeschlossen. Das Fazit fällt eher durchwachsen aus, zwar war die Trainingsbeteiligung gut, durch viele Verletzungen konnte der neue Trainer Ernst Flack jedoch nur selten auf seine Bestformation zurückgreifen.

Zu Beginn der Vorbereitung zeigte man eine gute Frühform und konnte zwei deutliche Siege gegen den TSV Frontenhausen (5:1,Tore: Heber, zweimal Renner, Schmidt, Faye) und den VfR Moosthenning (4:0, Tore: dreimal Heinisch, Renner) feiern. Danach stand ein Auswärtsspiel bei der DJK Mirskofen auf dem Program, hier musste man sich mit 1:0 geschlagen geben, viel schlimmer für den FC war jedoch die schwere Knieverletzung von Christian Winzinger. Am letzten Wochenende fand das Totopokal-Turnier in Dingolfing statt, hier belegte man den zweiten Platz und schied somit aus.

Der Auftaktniederlage gegen den TSV Mamming (2:1, Tor Gruber Franz) folgten zwei Erfolge gegen Fortuna Dingolfing (2:1, Tore Gruber Franz, Ruder Stefan) sowie den SV Wendelskirchen (2:0, Tore Strasser Tom, Gruber Franz). Es gilt nun die Konzentration auf das kommende Wochenende zu legen, wenn der ASV aus Steinach am Erlenweg gastiert. Die Vorfreude ist schon deutlich zu spüren, wenngleich das große Verletzungspech aus der Vorbereitung den Verantwortlichen noch Kopfzerbrechen bereitet.

Neben dem schwerverletzten Winzinger fehlten in der Vorbereitung auch Willi Haas, Ablaye Faye und Gregor Derek. Außerdem hatten Marcel Heinisch, Michael Geislinger, Daniel Vielhuber und Thorsten Kiermeier immer wieder mit kleineren Verletzungen zu kämpfen, ein Einsatz am Sonntag ist allerdings hier absehbar. Erfreulich zu sehen ist, dass einige der Neuzugänge bereits sehr gute Leistungen ablieferten, allen voran Torhüter Michael Schwimmbeck, der am Sonntag als Nummer 1 auflaufen dürfte. Max Renner , Lukas Schnabelmeier, Patrick Vielhuber und Tom Strasser zeigten ebenfalls, das Sie dem FC helfen werden.

Sehr gut fügte sich auch A-Jugendspieler Stefan Ruder ein, der mit seinem ersten Treffer im Seniorenbereich gegen Fortuna Dingolfing gleich belohnt wurde. Marcel Michel ist noch bis November für die Erste Mannschaft gesperrt, zeigte allerdings in der Zweiten Mannschaft bereits, dass man hier einen guten Fussballer an Land gezogen hat. Hier wird der junge Offensivspieler in einer erneut starken Reserve-Mannschaft spielen, ein deutlicher Sieg in Mirskofen sowie der Auftritt beim Totopokal (hier spielten vorrangig Spieler der Reserve) untermauerten die Ambitionen der Truppe um Kapitän Michael Ritthaler, auch die Trainingsbeteiligung ist bisher sehr erfreulich.

Da Steinach nicht mit der Zweiten Mannschaft nicht an der Kreisliga-Reserve Runde teilnimmt, wird man erst am zweiten Spieltag in Oberpöring ins Geschehen eingreifen.