Torwart, FCT-Vorstand und Kommunalpolitiker

Andreas Schlag feierte seinen 70. Geburtstag

Diese Woche feierte Andreas Schlag, eine der wichtigen und verdienten Persönlichkeiten in der 100-jährigen Geschichte des FC Teisbach, seinen 70. Geburtstag. Nur Vereinsvorstand Sigi Heber konnte pandemiebedingt seinem Vorgänger im Vorstandsamt die Glückwünsche des Fußballclubs persönlich überbringen. Obwohl in Dingolfing wohnhaft hat sich Schlag von Kindheit an den Teisbachern zugehörig gefühlt. Bereits mit 10 Jahren trat der junge „Anderl“ dem FCT bei und hütete schon in den Schüler- und Jugendmannschaften das Fußballtor. Höhepunkt seiner sportlichen Laufbahn war die Meisterschaft im Jahr 1982 unter Trainer Franz Forstner. Insgesamt acht Jahre lang bewies er aufgrund seines ausgleichenden und freundschaftlichen Charakters Führungsqualitäten als 1. Vorstand des Vereins. Sein Engagement wurde von den Aktiven postwendend mit dem Aufstieg in die Kreisliga belohnt. Einer der größten sportlichen Erfolge des FCT. Die Vorstandsjahre von Andreas Schlag waren geprägt von Erfolg und Harmonie. Sein Wirken für die Allgemeinheit stellt Andreas Schlag auch als Stadt- und Kreisrat unter Beweis. Seit 2002 vertritt er die Interessen der Stadt Dingolfing und die Belange ihrer Bürger. Zu seinen Schwerpunkten zählen hier natürlich die „Teisbacher Themen“ und die Förderung des Sports. Dabei kann er stets auf die Unterstützung von seiner Gattin Regina zählen.
Andreas Schlag hofft bei besseren Kontaktmöglichkeiten noch im Jubiläumsjahr des FC Teisbach seine 60-jährige Vereinszugehörigkeit und seinen runden Geburtstag nachträglich im Kreise seiner Freunde begehen zu können.