Unnötige Niederlage der D2

Zum zweiten Spieltag empfing die D2 am vergangenen Montag die SG Grössköllnbach. In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer ein weitgehend ausgeglichenes Spiel mit einem kleinen Chancenplus der Gäste. Dennoch versteckte sich auch die Heimelf nicht und trat im Vergleich zum Testspiel unter der Woche deutlich verbessert auf. Nach 14 Minuten hatte man nach einem schön vorgetragenen Angriff über die linke Seite durch Kilian Harlander die erste gute Einschussmöglichkeit, im Gegenzug war Keeper Sinan Ikinci erstmals gegen die gefährliche SV-Offensive auf dem Posten. Durch einen Sonntagsschuss kam der Gast in der 23. Minute zur 0:1 Führung, Teisbach hatte in der Folgezeit durchaus Chancen auf den Ausgleich. So konnte ein indirekter Freistoss aus 8 Metern nicht verwandelt werden, und auch Luca Micalizzi scheiterte aus wenigen Metern knapp am Gästekeeper.

Nach dem Wechsel kamen die Gäste frischer aus der Kabine, Teisbach hielt anfangs dennoch gut dagegen. Zwei unnötige Abspielfehler verhalfen dem Gast in der 42. und 54. Minute zur Entscheidung, die Hausherren konnten nun an das Niveau der ersten Halbzeit nicht mehr anknüpfen und nur noch durch wenige Fernschüsse auf sich aufmerksam machen. Letztenendes ist diese Niederlage nicht unverdient, dennoch unnötig da in diesem Spiel auch ein Unentschieden zu erreichen gewesen wäre. Am heutigen Freitag reist man zum Gastspiel nach Ottering, wo man ab 18:00 Uhr gegen die SG Moosthenning II um die Punkte kämpft.