Unsere Kinder – fit und aktiv

Jugendbildungsmaßnahme der Nachwuchsmannschaften des FC Teisbach

Vom 07. bis 08. Juli fand auf dem Sportgelände des FC Teisbach eine von der Bayerischen Sportjugend des BLSV und vom Kreisjugendring Dingolfing-Landau geförderte Jugendbildungsmaßnahme statt.

Unter dem Motto „Unsere Kinder – fit und aktiv“ verbrachten rund 60 Kinder im Alter zwischen 7 bis 13 Jahren zwei ereignisreiche Tage im Zeltlager. Ziel war es den Kindern durch abwechslungsreiche Aktivitäten neues Wissen (z. B. Umwelt, Natur, Kulturgeschichte) zu vermitteln. Besonders wichtig waren auch die Förderung von „Teamgeist“, Zusammenhalt, Motivation sowie das gesellschaftliche und kameradschaftlichen Miteinander.

Nachdem man mit den Kindern die Regeln für das Zeltlager festgelegt hatte, ging es auch schon los mit dem gemeinsamen Aufbau des nächtlichen Lagerplatzes. Die Zelte wurden aufgebaut und der zentrale Lagerplatz mit einer Feuerstelle angelegt.

Anschließend wurde eine Team-Olympiade mit verschiedenen Disziplinen durchgeführt. Am Abend fanden die Steak- und Würstelsemmeln vom Grill reißenden Absatz. Bei einbrechender Dämmerung zog man danach los zu einer Sternwanderung. In drei altersgerechten Gruppen erkundeten die Kinder zusammen mit Jägern und deren Jagdhunden sowie den Betreuern die Isar-Auwälder. Inzwischen wurde beim Indianertipi das Lagerfeuer entzündet. Nach der Wanderung ließ man am Lagerfeuer mit Stockbrot den Tag Revue passieren und ausklingen. Danach kehrte am Lagerplatz die nächtliche Ruhe ein.

Am nächsten Morgen waren die Kids schon wieder recht früh munter. Es folgte ein gemeinsames Frühstück. Am Samstagvormittag stand die spannende Entdeckungsreise in die Unterwelt sowie die Stadt- und Industriegeschichte Dingolfings im Mittelpunkt. Unter anderem brachten Stadt- und Museumsführer den Kindern die spannende Geschichte Dingolfings mit viel Hintergrundwissen näher. Anschließend konnten sich die Teilnehmer im Sportheim Teisbach beim Mittagessen mit dem Klassiker „Spaghetti Bolognese“ stärken.

Der Nachmittag war ausschließlich einem Motivationstraining sowie der Freiwilligen Feuerwehr Höfen vorbehalten. Die Kinder lernten: „Was ist eigentlich Motivation?“. Als praktische Übung durfte ein „Glasscherbenlauf“ nicht fehlen. Eine tolle Erfahrung für alle Kinder und Betreuer. Unter dem Motto „Die Feuerwehr-retten-bergen-löschen-schützen“ erklärten die Feuerwehrmänner den Kindern, wie ein Feuerwehr-Einsatz im Ernstfall abläuft bzw. was im Feuerwehrauto alles drin sein muss. Die Kinder durften unter fachgerechter Anleitung auch praktische Löschübungen durchführen. Mit einer Diskussionsrunde endete dann diese zweitägige Jugendbildungsmaßnahme.

Am Freitag besuchte die Kreisjugendleitung der Bayerischen Sportjugend, Max Sachsenhauser (erster Vorsitzender) und Josef Hobmeier (stellvertretender Vorsitzender), die Jugendbildungsmaßnahme. In diesem Zusammenhang bedankte sich das Betreuerteam für die Unterstützung, denn ohne die Förderungen der Bayerischen Sportjugend und des Kreisjugendringes, wären solche umfangreichen Jugendbildungs-maßnahmen nur schwer möglich.

An beiden Tagen waren für den reibungslosen Ablauf dieser Maßnahme die Jugendtrainer des FCT verantwortlich, die sich viel Mühe gaben, so dass alles glänzend und ohne Unfälle ablief. Diese gelungene Jugendbildungsmaßnahme demonstrierte wieder einmal, das der FC Teisbach hervorragende Jugendarbeit leistet und hierauf auch enormen Wert legt.