A-Junioren weiterhin erfolgreich

Kapitän Lohrberg und sein Team holten den dritten Heimerfolg in Serie

Am letzten Samstag konnte die U-19 Spielgemeinschaft im Verfolgerduell gegen den SV Wiesenfelden vor heimischen Publikum durch einen knappen, aber verdienten 1:0 Erfolg den dritten Dreier in Serie einfahren. Den Jungs um das Trainergespann Sieber/Wieselsberger/Hartl war vor der Partie bewusst, dass man nur mit einem Heimerfolg nochmal in Reichweite zur Spitzengruppe der Kreisklassentabelle gelangen konnte. Dementsprechend entschlossen und motiviert präsentierte sich die Elf um Kapitän Lohrberg, vor Allem in der ersten Hälfte. Man war klar tonangebend und hatte über die komplette erste Halbzeit einige gute Tormöglichkeiten. Doch wie schon in den vielen Spielen zuvor war man vor dem gegnerischen Tor zu unkonzentriert, klare Chancen wurden vergeben. Der SVW hingegen spielte zwar ordentlich mit, hatte aber bis zum Seitenwechsel keine nennenswerten Offensivszenen.

Die Hausherren erwischten nach Wiederanpfiff einen Blitzstart. Goalgetter Maxi Lunz konnte in der 49. Minute durch einen strammen Rechtsschuss zur vielumjubelten und überfälligen 1:0 Führung einnetzen. Dieser Gegentreffer schien den Gast aus dem Bayerwald zu wecken, Wiesenfelden investierte nun deutlich mehr und konnte das Spiel, welches von beiden Seiten sehr schnell und offensiv geführt wurde, nun ausgeglichener gestalten und kam in der Folgezeit zu einigen Torraumszenen. Zweimal hatte Teisbach Glück, als der Querbalken den Ausgleich verhinderte. Der Gegner war bei Standards brandgefährlich, die Abwehrkette sowie Schlussmann Lehner hatten nun alle Hände voll zu tun. Doch auch Teisbach blieb bei den schnell vorgetragenen Kontern weiterhin brandgefährlich. In den Schlussminuten hätte es auf beiden Seiten noch das ein oder andere mal klingeln müssen, doch die Chancenauswertung war an diesem Tag bei beiden Sturmreihen sehr mager.

Unter dem Strich bleibt für die SG Teisbach ein verdienter Heimerfolg gegen einen Gegner auf dem man in der Tabelle nun nur noch zwei Punkte Rückstand hat. Am heutigen Samstag hat man spielfrei, kommenden Donnerstag kann man gestärkt ins Heimmatch gegen den Ligaprimus SG Frontenhausen/Marklkofen gehen. Mag es auch sehr schwer werden, so rechnet man sich auf Teisbacher Seite in diesem Duell durchaus etwas aus. Zu erwähnen ist noch der unermüdliche Einsatz und die tolle Leistung der an diesem Tag vier eingesetzten B-Jugendspieler (Pleil, Attenberger, Schreiner, Gröll).