D1 Teisbach mit drei Siegen in drei Spielen

Zum Auftakt der englischen Woche vom 25. bis 30. Oktober empfing die D1 Teisbach/Loiching den FC Dornach im Spitzenspiel. Die Dornacher standen auf Platz drei der Tabelle, während Teisbach nach nur einem verlorenen Spiel (das 0:1 in Edenstetten wird aktuell vom Sportgericht überprüft) als Tabellenführer antrat. Dornach zeigte sich als ebenbürtiger Gegner. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit hatte Teisbach ein Chancenplus, doch die Gastgeber vergaben gute Chancen und die Gäste waren über ihre schnellen Außen stets gefährlich. August Rößler erzielte in der 27. Minute die erlösende 1:0 Führung für Teisbach, die den Halbzeitstand markierte. Die Partie blieb auch in der zweiten Hälfte hochklassig und spannend. Die Hausherren spielten weiter nach vorne, doch es gelang ihnen nicht, ihre Führung auszubauen. Dornach konnte seine Chancen zum Ausgleich aber auch nicht nutzen. Somit blieb es am Ende bei dem knappen und wichtigen Sieg für Teisbach über einen direkten Meisterschaftskonkurrenten.

Das zweite Spiel der D1 Teisbach/Loiching in dieser englischen Woche fand beim SV Otzing statt. Der Tabellenführer dominierte von Anfang an. Doch in einem skurrilen Spiel schafften die Teisbacher es einfach nicht, selbst ein Tor zu schießen. Das Geschehen fand fast ausschließlich in der Hälfte der Otzinger statt, aber es brauchte ein Eigentor unter tatkräftiger Mithilfe von Michael Schuller, um die Teisbacher 1:0-Halbzeitführung herzustellen. Im schummrigen Flutlicht von Otzing verlief die zweite Halbzeit fast identisch zur ersten. Otzing stand hinten drin, Teisbach drückte, konnte aber kein eigenes Tor erzielen. So musste ein zweites Eigentor, ein von August Rößler abgelenkter Ball, her, um auf 2:0 für Teisbach zu erhöhen. Damit endete auch das zweite Spiel der Teisbacher mit einem Sieg.

Am Montag, dem 30. Oktober empfing Teisbach zu Hause im Lokalderby den VfR Moosthenning. Die Gastgeber begannen wie erwartet selbstbewusst und gingen in der 7. Minute durch August Rößler in Führung. Diese wurde in der 11. Minute durch Michael Schuller, der 15. durch Jonas Funk und der 25. durch Tim Fröde bis zur Halbzeit auf 4:0 für Teisbach ausgebaut. Auch in der zweiten Spielhälfte kam die Heimmannschaft kaum in Bedrängnis und erhöhte durch Moritz Heidobler und ein Eigentor von Moosthenning auf 6:0. Den Gästen gelang durch einen sehenswerten Alleingang 32von Simon Ismair lediglich noch ein Ehrentreffer.

Teisbach hat im letzten Spiel vor der Winterpause am Freitag, dem 10. November den direkten Konkurrenten um die Herbstmeisterschaft SpVgg GW Deggendorf zu Gast.