Die Siegesserie geht weiter

Die Mannschaft FC Teisbach Herren 50 beim Spiel gegen TC Grün-Weiß Vilsbiburg

Teisbachs Herren siegen auch gegen Vilsbiburg

Schön langsam nimmt die Mannschaft der Herren 50 des FC Teisbach Fahrt auf. Nach zwei Siegen zu Beginn der Medenrunde war am vergangenen Samstag die Mannschaft des TC Grün-Weiß Vilsbiburg zu Gast am Erlenweg. Nach dem grandiosen 9:0 von Vilsbiburg gegen TC Gottfrieding war man auf Teisbacher Seite gespannt auf das Kräftemessen mit dem favorisierten Team aus Vilsbiburg. Teisbach diesmal in Bestbesetzung begann furios.

Schon im ersten Einzel von Stefan Atzberger gegen Werner Schmidt sah man, das große Engagement und Motivation vorhanden war, um unbedingt zu punkten. Gut aufgelegt und siegessicher beherrschte Stefan Atzberger seinen Kontrahenten klar in zwei Sätzen mit je 6:3.

Auch Rudi Einhellig im zweiten Einzel ließ aufhorchen und konnte gegen Josef Fichtl noch eindeutiger mit 6:3, 6:0 den zweiten Punkt für Teisbach ergattern.

Zum ersten Mal im Einsatz war Franz Thalkofer, der frisch und gut erholt vom Urlaub zurückkehrte, und eine famose Leistung zeigte. Gegen einen sehr starken Michael Eggers holte er sich den ersten Satz mit 6:2. Leider musste sein Gegner im zweiten Satz beim Stande von 1:0 verletzt aufgeben.

Einen wahren Krimi bot Walter Meindl im Spiel gegen Gerd Aufleger. Während er im ersten Satz mit 6:3 noch das Nachsehen hatte, bot Walter Meindl im zweiten eine famose Leistung. Er gewann mit 6:0, und beide gingen in den Match-Tiebreak. Der glücklichere Gerd Aufleger konnte mit 12:10 den Match-Tiebreak für sich entscheiden und Vilsbiburg verkürzte auf 3:1.

Die beiden anderen Einzel konnte Vilsbiburg für sich entscheiden und der Zwischenstand von 3:3 ließ für die drei folgenden Doppel Spannung aufkommen. Taktisch klug auf- und eingestellt von Mannschaftsführer Bernhard Buchner wurde schnell klar, wer der Herr im Hause ist.

Das Einserdoppel Stefan Atzberger/Rudi Einhellig gegen Werner Schmidt/Josef Fichtl ließ überhaupt keine Debatte über Sieg oder Niederlage aufkommen. Mit 6:2, 6:0 konnten beide einen überzeugenden Sieg für Teisbach erspielen.

Dafür war im zweiten Doppel wieder Spannung pur angesagt. Nachdem Walter Meindl und Ludwig Holzner mit 7:6 im Tiebreak den ersten Satz holten, konnte Gerd Aufleger/Wolfgang Neuner den zweiten mit 6:4 für sich entscheiden. Wieder war der Match-Tiebreak die Folge und wieder musste Walter Meindl mit seinem Partner Ludwig Holzner dem Gegner mit 10:5 den Sieg überlassen.

Im Dreierdoppel Bernhard Buchner/Franz Thalkofer zeigten beide ihre Extraklasse. Bei harmonierten gut zusammen und drängten ihre Gegner Thomas Obermeier/Adolf Scheibenzuber ständig in die Defensive. Mit 6:2 und 6:0 holten sie den entscheidenden fünften Matchpunkt für Teisbach und der dritte Sieg im dritten Punktspiel war eingetütet.

Nun stehen die Senioren 50 des FC Teisbach mit drei Siegen an der Spitze der Bezirksklasse 2 und hoffen für den kommenden Samstag im Heimspiel gegen TC Steinberg nachlegen zu können, um die gute Ausgangsposition für die restlichen Spiele der Medenrunde zu halten.