Endlich der erste Sieg in der Punkterunde

Stehend v.l.n.r.: Toni Wimmer, Stefan Atzberger, Bernhard Buchner (MF), Walter Meindl

Knieend v.l.n.r.: Rudi Einhellig, Martin Wiesbeck, Thomas Leißl, Ludwig (Wigg) Holzner

Auswärtssieg in Gündlkofen

Die Herren 50 des FC Teisbach können doch noch gewinnen. Am vergangenen Samstag wollten die Senioren unbedingt den ersten Sieg der neuen Punkterunde einfahren. Mit hoher Motivation und Konzentration gingen die Mannen um Mannschaftsführer Bernhard Buchner ans Werk. Doch so einfach wollten die Spieler des SV Gündlkofen es den Teisbachern nicht machen. Mit Bestaufstellung wollte Gündlkofen ebenfalls den ersten Sieg holen. Schon in den Einzeln wurde gefightet und gekämpft um jeden Ball. Im Spitzeneinzel von Stefan Atzberger gegen seinen Kontrahenten Karl Kollmannsberger ging es heiß her. Der sehr umkämpfte erste Satz war schon ein Highlight. Atzberger konnte sich knapp mit 7:5 durchsetzen und baute dann im zweiten Satz seine Vormachtstellung mit 6:1 aus. Auch Walter Meindl im Spiel gegen Robert Neumaier ließ sich nicht lumpen und zeigte seinem 12 Jahre jüngeren Mitspieler in zwei Sätzen mit 6:1, 6:3 klar die Grenzen auf. Mit Ludwig Holzner haben die Teisbacher einen weiteren Sieggaranten in ihrer Mannschaft. Bei seinem zweiten Spiel in der Mannschaft musste Holzner nach gewonnenem ersten Satz mit 6:2 allerdings sehr stark kämpfen, denn Otmar Müller drehte im zweiten Satz auf und gewann ebenfalls mit 6:2. Nervenstark im Match-Tiebreak gewann Holzner mit 10:3 und Teisbach ging mit drei Einzelsiegen in Front. Leider wurden die restlichen Einzel verloren, so dass es zur Halbzeit mit 6:6 Matchpunkten in die drei Doppelpartien ging.

Das Einserdoppel, von beiden Mannschaften mit den aktuellen Nummern eins und zwei gespielt, war schon ein heiß umkämpftes Spiel. Im ersten Satz von Atzberger/Einhellig konnten die Teisbacher den Sack im Tiebreak nach 5:2 Führung nicht zumachen und verloren dann mit 7:6. Im zweiten Satz zogen die Spieler von Gündlkofen das Tempo an und gewannen mit 6:2.

Eine klasse Partie was das Doppel Meindl/Wiesbeck zeigte. Den ersten Satz klar mit 6:1 gewonnen, wollte man es im zweiten Satz ebenso schnell erledigen. Doch Gündlkofen zeigte Moral und schlug mit 6:3 zurück. Also fiel die Entscheidung im Match-Tiebreak. Hier konnten die Teisbacher endlich ihr Glück und Können wiederfinden und gewannen mit 10:7.

Das dritte Doppel musste die Entscheidung über Sieg oder Niederlage bringen. Angeführt vom Mannschaftsführer Bernhard Buchner mit seinem Partner Ludwig Holzner ließen die Beiden nichts anbrennen und legten im ersten Satz ein schnelles 6:0 vor. Der zweite Satz war etwas umkämpfter, doch Buchner/Holzner behielten immer die Übersicht und gewannen mit 6:4 das Doppel und somit den ersten Punktspielsieg.

Die Erleichterung war groß nach diesem Erfolg, denn schon am Wochenende treten die Teisbacher beim TC Schierling zum nächsten Punktspiel an.