Schwarzes Wochenende für Teisbacher Tennisteams

Beide Herrenteams verlieren ihre Punktspiele

Ein rabenschwarzes Wochenende erlebten beide Herrenteams des FC Teisbach. Die Herren hatten am Sonntag den TC Malgersdorf zu Gast und hatten nicht die geringste Chance auf einen Mannschaftserfolg. Die Gäste waren um Leistungsklassen viel besser eingestuft und so konnte man erahnen, dass ein Erfolg unwahrscheinlich sein würde. Die Mannen um Käpt`n Christian Seufzger kämpften zwar um jeden Ball, mussten aber nach den Einzeln anerkennen, dass die Gäste einfach besser waren. So wurden alle Einzel verloren, nur Florian Reithmaier konnte wenigsten einen Satz ergattern, ehe er dann im Match-Tiebreak knapp mit 8:10 das Nachsehen hatte. Nach den Einzeln konnten die Gäste mit 0:8 in den Einzeln schon den Sieg feiern.

Wie in den Einzelspielen waren auch in den beiden Doppeln die Malgersdorfer eine Klasse für sich. Mit zwei Niederlagen im Doppel kam für die Teisbacher eine 0:14 Niederlage zustande.

Die Mannen um Mannschaftsführer Seufzger werden den Kopf aber nicht hängen lassen und versuchen, am kommenden Sonntag in der Begegnung gegen TC Bayerbach/Rott, die Scharte wieder auszuwetzen.

Auch die Herren 50 hatten gegen die SpVgg Niederaichbach nicht gerade ihren besten Tag erwischt. Allerdings war die Mannschaft um Stefan Atzberger bemüht, die Partie immer spannend zu halten. Leider wurden schon bei den Einzeln drei Chancen im Match-Tiebreak vergeben. Nur Stefan Atzberger konnte in überzeugender Manier sein Einzel in zwei Sätzen erfolgreich gestalten. Erstmals im Einzel eingesetzt war Ludwig Holzner, der einen souveränen Eindruck hinterließ und seinem Gegner überhaupt keine Chance gewährte. Nach den Einzeln führten die Niederaichbacher schon mit 8:4 Matchpunkten.

Wollten die Teisbacher noch erfolgreich sein, mussten alle drei Doppel gewonnen werden. Leider konnte nur das Doppel Einhellig/Wimmer im Match-Tiebreak punkten, während das zweite Doppel im Match-Tiebreak und das dritte Doppel in zwei Sätzen verloren gingen. Am Ende stand eine überraschende 7:14 Niederlage der Senioren aus Teisbach fest.

Am kommenden Samstag geht’s nach Gündlkofen und hier wollen die Herren 50 mit einem Sieg in die Erfolgsspur zurückkehren.