Erfolgstrainer wurden gewürdigt

Bei der Saisonabschlussfeier des FC Teisbach am vergangenen Samstag im Sportheim wurden die beiden Erfolgstrainer Klaus Heidobler und Richard Strohmeier gewürdigt, die in einer schwierigen Situation nach der Winterpause für den damaligen erfolglosen Trainer Vitus Nagorny in die Bresche sprangen, die beiden Seniorenmannschaften gut motivierten und der Ersten Mannschaft den Kreisligaerhalt sichern konnten. Sie liegen nun nach dem Saisonabschluss nach dem 4:0-Erfolg beim ASV Steinach sogar auf einem beachtlichen siebten Tabellenplatz.

Auch die Reserve war im Endspurt noch sehr erfolgreich und konnte in der Reserverunde sogar den Meistertitel erringen. Nach der Begrüßung durch den Ersten Vorstand Sigi Heber und Abteilungsleiter Stefan Hofmann wurden kleine Geschenk überreicht an beide Trainer, die ihr Amt kostenlos ausführten und damit ihre enge Verbundenheit als ehemalige Aktive des FCT zum Ausdruck brachten. Auch Vizekapitän Erich Dotzauer überreichte im Namen der Mannschaft kleine Geschenke und hob besonders die gute Arbeit von Torwarttrainer Thomas Weber und den beiden Mannschaftsbetreuer Christian Pfaffinger und Andreas Klein hervor.

Trainer Richard Strohmeier erklärte, dass er diese Tätigkeit als Aushilfstrainer als Freundschaftsdienst und als enge Verbundenheit verstanden wissen wolle und hob die recht positive Einstellung von Michael Geislinger und Tobias Schlecht hervor. Er lobte auch die gute Jugendarbeit beim FCT. Diesen Lobesworten schloss sich auch Trainer Klaus Heidobler an, der zusammen mit Richard Strohmeier schließlich für ein weiteres Jahr die Kreisliga Straubing, der der FC Teisbach nun bereits seit 13 Jahren angehört, sichern konnte.