Erneuter Auswärtssieg der A-Junioren

Mit einem verdienten 1:3 Sieg bei der Spvgg Straubing verabschiedete sich die A-Juniorenspielgemeinschaft in die Winterpause. Wie in fast allen Spielen der Vorrunde fehlten mehrere verletzte Leistungsträger, und so hatte man an diesem Spieltag erstmals fünf B-Juniorenspieler im Kader, welche wie schon in den Wochen zuvor durchaus zu den Aktivposten gehörten.

Im ersten Durchgang sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel, wobei der Gast jedoch für etwas mehr Gefahr vor dem Tor sorgte. Die 0:1 Halbzeitführung durch Marcel Hochleitner entsprang aus einem 35 Meter Freistoß wobei allerdings der Straubinger Keeper keine gute Figur abgab.

Nach dem Wechsel vergab zunächst Julian Dullinger eine hundertprozentige Chance, als er aus kürzester Distanz nur den Torhüter anschoss. In der Folgezeit wurden die Hausherren leicht feldüberlegen, ohne sich jedoch Einschussmöglichkeiten zu erarbeiten. So dauerte es bis zur 86. Minute, als Albert Eberhardt mit einem Abstaubertor zum vorentscheidenden 0:2 sorgte.

Nur vier Minuten später markierte Joni Schreiner nach schöner Einzelleistung sogar noch das 0:3. Mit dem Schlusspfiff kam die Spvgg zum verdienten 1:3 Anschlusstreffer.

Nach zuletzt zwei Siegen in Folge überwintert man mit zwei Spielen weniger, und nur fünf Punkten Rückstand auf den dritten Platz auf dem siebten Tabellenrang. In der Frühjahrsrunde hofft man auf die vielen verletzten Rückkehrer, sodass man noch viele Punkte einfahren, und sich in der oberen Tabellenregion festsetzen kann.