FC Teisbach mit Niederlage zum Saisonstart

Marcel Hochleitner musste verletzungsbedingt ausgewechselt werden

Unglückliche Pleite beim FC Ergolding in der Nachspielzeit – Mittwoch Heimauftakt gegen DJK SV Altdorf

Eine ärgerliche und vermeidbare Niederlage hat die Bezirksligatruppe des FCT zum Start in die neue Saison zu verdauen. Auswärts beim FC Ergolding musste man sich durch ein Tor in den Schlussminuten mit 1:2 geschlagen geben, zu allem Überfluss verletzten sich auch noch zwei Akteure.

Die vielen mitgereisten FC-Fans sahen ein flottes, umkämpftes aber kein hochklassiges Bezirksligaduell zu sehen. Die Gäste kamen gut in die Partie, verzeichneten in den Anfangsminuten viel Ballbesitz und konnten das Spiel durchwegs ausgeglichen gestalten. Auch die erste Torannäherung konnte auf Seiten der Weiß-Blauen verzeichnet werden: Nach einem schönen Spielzug und toller Vorarbeit von Onur Ünce prüfte Torjäger Franz Gruber aus kurzer Distanz FCE-Schlussmann Moritz Riedl, dieser konnte im Nachfassen den Ball jedoch parieren. In der 23. Minute hatten die Hausherren bereits den Torschrei auf den Lippen, nach einer Ecke köpfte Christoph Konietzny den Ball an den den Querbalken, weitere Distanzschüsse wurden sichere Beute von FC-Schlussmann David Meißner. In dieser Phase der ersten Halbzeit war Ergolding aktiver, ohne jedoch zwingend gefährlich zu werden. Die Schlussminuten vor dem Pausenpfiff des Unparteiischen Roland Achatz gehörten dann wiederum dem Gast. Franz Gruber und Florian Ibel verfehlten mit ihren Abschlüssen das Tor nur ganz knapp, in der 43. Spielminute hatte Jonas Schreiner aus kurzer Distanz die Chance auf die Führung, doch FCE-Keeper Riedl konnte hier per Fußabwehr zur Ecke klären.

Zur Pause tauschte das FC-Trainerduo das Personal, für Simon Guggenberger und Florian Ibel kamen Maximilian Huber und Valentin Harlander in die Begegnung, die taktische Ausrichtung der Gäste wurde somit etwas offensiver, doch das erste Tor der Partie gelang dem dem FC Ergolding. Nach einem schön vorgetragenen Angriff, erzielte Patrick Hirschmüller in der 60. Minute die Führung, Torhüter David Meißner war hier chancenlos. Teisbach zeigte sich wenig geschockt, nur vier Minuten später hatte Maxi Huber aus spitzem Winkel die Chance auf den Ausgleich, erneut war jedoch Torhüter Riedl zur Stelle. In der 75. Minute durfte dann der FC-Anhang zum ersten Mal jubeln, Franz Gruber nutzte einen groben Abwehrfehler gekonnt aus, umkurvte den Keeper und schob sicher zum 1:1 ein. Zuvor musste der Gast verletzungsbedingt wechseln, für Onur Ünce welcher mit muskulären Problemen vom Feld ging kam Youngster Tim Stein in die Partie. Die Gäste wollten nun mehr, und hätten in der 80. Minute die Führung erzielen können, der eingewechselte Valentin Harlander verfehlte das Tor jedoch aus kurzer Distanz knapp. Als sich eigentlich beide Teams schon mit der Punkteteilung abgefunden haben, setzte Max Blass in der Nachspielzeit des Spiels aus leicht abseitsverdächtiger Position mit seinem Treffer zum 2:1 noch den „Lucky-Punch“ für den FC Ergolding. Teisbach kam nach diesem Rückschlag zu keiner Tormöglichkeit mehr und startet so mit einer ärgerlichen Niederlage in die neue Bezirksligasaison. Zu allem Überfluss musste Kapitän Marcel Hochleitner nach einem Zusammenprall mit Verdacht auf Gehirnerschütterung und Rippenprellung in der Schlussphase ausgewechselt werden. Nun gilt es die Köpfe schnellstmöglich frei zu bekommen, und den Fokus voll und ganz auf das Heimspiel am Mittwoch gegen die DJK SV Altdorf zu richten. Hier möchten Weber, Rauscher, Ibel & Co. die ersten drei Punkte einfahren. Anstoss am Sportgelände am Teisbacher Erlenweg ist um 18:30 Uhr.

Aufstellung FCT: David Meißner, Sebastian Weber, Marcel Hochleitner (95. Laurant Smakiqi), Philipp Zahn, Stefan Ruder, Simon Guggenberger (46. Maximilian Huber), Jonas Schreiner, Alexander Rauscher, Onur Ünce (73. Tim Stein), Florian Ibel (46. Valentin Harlander), Franz Gruber