Magere Ausbeute für die Tennisteams

Team Herren I nach dem Spiel in Mengkofen (v.l. Christian Hahn, Marco Leißl, Christian Bachiner (MF), Michael Butz)

Überraschender Punktgewinn für die zweite Herrenmannschaft

Nach einer Spielpause griffen die Bambinis am Freitag ins Punktspielgeschehen, und dass gegen den haushohen Favoriten TC GW Dingolfing, ein. Nichtsdestotrotz wollten die Kids mit einem achtbaren Ergebnis aus dem Spiel herausgehen. Von Anfang an war der Druck des Stadtrivalen sehr groß. So konnte Dingolfing alle Einzel für sich entscheiden. Nur Julia Bauer konnte im zweiten Satz Paroli bieten, verlor aber unglücklich im Tiebreak.

Das Einserdoppel von Julia Bauer/Sophie Meier bot dem Gegner überraschend Gegenwehr und siegte unangefochten mit 6:2, 6:0. Mit dem gleichen Ergebnis mussten sich Carolin Forster/Florian Winterstetter dem Stadtnachbarn geschlagen geben. Am Ende stand mit 1:5 die nicht unerwartete Niederlage gegen den Tabellenführer. Am kommenden Freitag geht es im letzten Punktspiel zum TSV Altfraunhofen.

Am Sonntag musste die erste Herrenmannschaft beim SV Mengkofen antreten. Ein schwieriges Unterfangen, denn Mengkofen spielt um die Meisterschaft mit. Die Männer des FC Teisbach kämpften aber um jeden Ball um die drohende Niederlage in Grenzen zu halten. Leider mussten die ersten drei Einzel abgegeben werden, nur Marco Leißl konnte mit 7:5, 3:6 das Ergebnis etwas freundlicher gestalten. Auch beide Doppel gingen nach hartem Kampf an den SV Mengkofen. Am Ende stand eine 1:5 Niederlage zu Buche. Das letzte Punktspiel bestreitet die Herren I am kommenden Sonntag zuhause gegen den FC Harburg.

Die Herren II waren am Sonntag im letzten Punktspiel Gastgeber für den TSC Wörth/Isar. Die Herren wollten es am letzten Spieltag nochmal wissen und begannen recht forsch. Was niemand für möglich gehalten hat, wurde für die Spieler des FC Teisbach war. Gleich drei Einzel konnten von Daniel Ring 6:1, 6:4, Tobias Bauer 6:1, 6:1 und Florian Hein 6:2, 3:6 und im Match-Tiebreak mit 10:7 gewonnen werden.

Leider konnten die Teisbacher in beide Doppeln nicht nachlegen. Butzmann/Hein unterlagen mit 3:6, 3:6 und Ring/Bauer unterlagen nach Satzgleichstand im Match-Tiebreak mit 6:10. Trotzdem ist dieses Unentschieden schon ein Erfolg für die die Truppe um Mannschaftsführer Florian Hein. Damit haben die Herren II ihre Punktspiele mit einem positiven Abschluss beendet.

Zu guter Letzt mussten am Sonntagnachmittag die Knaben 15 auswärts beim TC Ittling antreten. Beide Mannschaften waren Tabellennachbarn und beide waren gewillt, dieses Match unbedingt zu gewinnen. Nach zwei Erfolgen hintereinander waren die Teisbacher sehr optimistisch auf ein weiteres Erfolgserlebnis. Doch die ersten beiden Einzel von Julia Bauer und Jakob Harlander gingen verloren und Alina Rothlehner und Selina Herner hatten im Match-Tiebreak mit 10:6 und 10:3 das Nachsehen. Hinzu kam das Selina Herner sich verletzte und das Doppel mit Jakob Harlander nicht antreten konnte. Im zweiten Doppel setzte sich Ittling mit zwei Sätzen gegen Bauer/Rohlehner durch. Die 0:6 Niederlage ist kein Beinbruch und kann im letzten Punktspiel gegen den TC Mariaposching revidiert werden.