Teisbach Jugendteams auf dem Vormarsch

Bambinimannschaft nach dem Spiel gegen TSV Altfraunhofen: v.l. Korbinian Harlander, Magdalena Leißl, Sophie Meier, Julia Bauer (MF)

Bambini und Midcourt mit Glanzleistung

Zum letzten Punktspiel der Bambinis mussten die Kids beim TSV Altfraun-hofen antreten. Mit dem Sieg im Rücken gegen OFV Aich war man gespannt, wie das Team die Auswärtshürde meistern würde. In der stärksten Formation wollte man schon etwas mit nach Hause nehmen. Gleich zu Beginn der Einzel begann Sophie Meier furios und legte mit 6:0, 6:0 gleich eine Duftmarke. Dem wollte Korbinian Harlander nicht nachstehen und gewann sein Einzel überzeugend mit 6:1, 6:1. Doch dann kamen schwere Brocken auf die Spieler zu. Julia Bauer musste in einem ausgeglichenen Spiel nach einem 6:7 im 1. Satz sehr kämpfen. Doch dann war ihre technische Überlegenheit größer und gewann nach 6:3 auch den Match-Tiebreak mit 10:6. Auch Magdalena Leißl wusste nach Startschwierigkeiten immer mehr zu überzeugen und ließ ihren Gegner mit 7:5, 6:3 keine Chance. Der Zwischenstand von 4:0 war schon eine kleine Überraschung.

Beide Doppel waren an Spannung nicht zu überbieten. Bauer/Meier kamen schwer ins Spiel und verloren mit 6:1 den 1. Satz. Aber dann erwachte das Kämpferherz und holten sich mit 7:5 und im Match-Tiebreak mit 10:2 den fünften Matchpunkt. Auch Leißl/Harlander mussten nach Satzgleichstand 6:3, 4:6 in den Match-Tiebreak und gewannen diesen glücklich mit 10:8. Der 6:0 Sieg für die Teisbacher löste bei allem Spieler und Betreuern große Freude aus. Auch sieht man eine kontinuierliche Weiterentwicklung der Kinder mit dem ständigen Training unter Trainer Kevin Lukacevic.

Am Sonntag waren zwei weitere Teams des FC Teisbach im Einsatz. Das Herrenteam I beendete ihre Saison mit einem Heimspiel gegen FC Harburg. Die Vorzeichen für dieses abschließende Match waren nicht die Besten. Den Teisbach konnte die rote Laterne auch durch einen Sieg nicht mehr loswerden. Aber die Männer gaben ihr Bestes und so wurde die Begegnung mit schönen Ballwechseln und kämpferischen Einsatz ein ansehnliches Spiel. Leider ließen sich die Harburger nicht lumpen und gingen in den ersten drei Einzel mit je Zweisatzsiegen in Front. Lediglich Marco Leißl musste wieder die Kohlen aus dem Feuer holen und siegte mit 6:4, 1:6 im Match-Tiebreak mit 10:5.

Recht unglücklich verlief das Einserdoppel von Bachinger/Leißl, denn nach Satzausgleich verloren sie im Match-Tiebreak mit 9:11. Auch im zweiten Doppel von Hahn/Butz war Harburg mit4:6, 2:6 überlegen. Mit dem Endstand von 1:5 für Harburg ist der Abstieg der ersten Herrenmannschaft besiegelt worden.

Die Midcourtmannschaft (U 11) begann am Sonntag mit ihren Punktspielen und hatte den TC Laberweinting zu Gast am Erlenweg. Die Mannschaft war in stärkster Aufstellung angetreten und die zeigte sich von Anfang ihren Gegner sehr überlegen. Carolin Forstner, Korbinian Harlander und Kilian Wimmer gewannen ihre Einzel jeweils mit 4:0, 4:0. Magdalena Leißl hatte etwas mehr Widerstand zu überwinden und siegte mit 4:2, 4:1. Das Doppel von Forstner/Leißl war mit 4:0, 4:0 eine klare Sache. Und Harlander/Wimmer untermauerten mit 4:1, 4:2 den 6:0 Sieg für die FC Teisbach Kids. Der Einstand in die Midcourtkonkurrenz ist umso erstaunlicher, da nur einmal Midcourt trainiert werden konnte. Das nächste Spiel am kommenden Donnerstag um 14.00 Uhr in Mengkofen wird eine harte Nuss zu knacken sein.

Das letzte Punktspiel der Knaben 15 beim TC Mariaposching musste aufgrund der Erkrankung mehrere Spieler des Gastgebers abgesagt werden. Das Spiel wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.