FC Teisbach mit Remis zum Saisonstart

2:2 gegen SpVgg Mariaposching – Reserve siegreich

Teisbach. (sh) Aufstellung FCT: Meindl, Nowak, Schlecht, Vielhuber, Söldner, Dotzauer, D.
Heilmeier, M. Heilmeier, Derek, Grube, Meschenat; Zierer, Heber. Einen gelungenen
Saisonstart feierten die Fussballer des FC Teisbach zum Saisonbeginn, schließlich konnte
man den favorisierten Gästen aus Mariaposching an den Rand einer Niederlage bringen.
Beim FC war man vor dem ersten Punktspiel noch etwas skeptisch, ob die verjüngte
Mannschaft gleich zu Beginn der Saison konkurrenzfähig sein würde, noch dazu gegen eine
Mannschaft, die in dieser Spielzeit zu den Favoriten auf die vorderen Plätze einzustufen ist.
Die Zweifel erwiesen sich jedoch schon nach kurzer Zeit als unberechtigt, Teisbach fand gut
ins Spiel und kam nach 15 Spielminuten zur Führung, als Daniel Heber eine schöne Flanke
auf Dominik Meschenat schlug, dieser vollendete per Kopf. Teisbach war auch weiterhin
spielbestimmend, umso überraschender kamen die Gäste kurze Zeit nach der Führung zu
einem Elfmeter, diesen konnte Torhüter Sebastian Meindl jedoch glänzend halten. Bis zur
Pause hatte Teisbach noch einmal die große Chance auf das 2:0, ein Schuss von Tobias
Grube ging allerdings an die Latte. Nach dem Seitenwechsel agierte die Elf von Trainer
Manuel Zacher deutlich verbessert, es war nun ein Spiel auf Augenhöhe, umso erfreulicher
für FC-Coach Nagorny, dass Tobi Grube in dieser Phase mit einem sehenswerten Schlenzer
das 2:0 für die Heimelf erzielen konnte. Anschließend schwanden bei den Weiß-Blauen bei
hochsommerlichen Temperaturen langsam aber sicher die Kräfte, Mariaposching drückte
nun vehement auf den Anschluss. Dieser gelang Manuel Nadler eine halbe Stunde vor dem
Ende. In der Folge kam Teisbach nur mehr selten zu Entlastungsangriffen, weshalb die
Gäste per Freistoß zum zu diesem Zeitpunkt verdienten Ausgleich durch Ex-
Bayernligaspieler Sammer kamen. Als Erik Dotzauer kurz darauf die Gelb-Rote Karte sah,
schienen den Teisbachern die Felle noch davon zu schwimmen, doch die Elf um Neu-
Kapitän Tobi Schlecht zeigte ein großes Kämpferherz und konnte so das Unentschieden
über die Zeit retten. Bereits am kommenden Spieltag wartet der nächste Brocken auf den
FC, wenn es zum SV Perkam geht, die mit einem 5:0 Auswärtssieg in Handlab auf sich
aufmerksam machten. Dennoch wird man auch dort versuchen, für eine Überraschung zu
sorgen und Punkte mit nach Teisbach zu nehmen. Die Reserve-Mannschaft des FC
Teisbach konnte gegen Mariaposching den ersten Saisonsieg einfahren. Der aktuelle
Meister zeigt somit schon zu Saisonbeginn seine Ambitionen auf, die Tore erzielten Martin
Sigl und Adrian Wohlrab. Betreut wird die Mannschaft nach dem Wechsel von Stephan
Hofmann auf den Abteilungsleiterposten nun von Markus Steinberger und Daniel Wehner.