FC Teisbach tritt zum Stadtderby in Dingolfing an

Schlager der Kreisliga-Straubing am Samstag um 15:00 Uhr im Isar-Wald-Stadion

Der FC Teisbach trifft heute (Samstag) um 15:00 Uhr im Isar-Wald-Stadion in Dingolfing auf den FC Dingolfing. Es ist das vierte und damit letzte große Lokalderby der laufenden Saison, die Spiele gegen Dingolfing und auch Frauenbiburg waren allesamt Zuschauermagneten und auch sportlich höchst unterhaltsam. So auch das Hinspiel, in dem Teisbach zwischenzeitlich schon mit 1:3 zurücklag und am Ende durch einen von Michael Geislinger verwandelten Strafstoß in der Nachspielzeit noch zum Ausgleich kam.

Die Tabellenkonstellation verspricht ebenfalls ein Duell auf hohem Niveau, schließlich treffen der Tabellenzweite und der Tabellenfünfte aufeinander. Während Teisbach mit dem Tabellenstand durchaus zufrieden ist, wird Dingolfing noch Punkte brauchen, um den eben erwähnten Tabellenrang zu behaupten und am Ende das Saisonziel Aufstieg in die Bezirksliga-West zu erreichen. Ein Grund dafür ist Verfolger ASV Steinach, die mit 2 Siegen am Wochenende den Relegationsplatz einnehmen können. Der FCD wird daher mit aller Macht versuchen, gegen Teisbach die volle Punktzahl einzufahren, zumal am kommenden Wochenende kein Spiel auf dem Programm steht. Zudem schielen die Dingolfinger natürlich auch weiterhin auf den Spitzenplatz in der Kreisliga-Straubing, nachdem der SC Kirchroth nur noch 3 Punkte Vorsprung hat und durchaus schon die eine oder andere Schwäche zu erkennen gab.

Trainer Stefan Wimmer wird auch in diesem Spiel wieder auf sein Sturmduo Heino Corintan und Stefan Liefke setzen, auch ansonsten verfügt Dingolfing mit Abraham, Bischoff, Sußbauer und Co. über spielerisch starke Akteure. Dennoch konnte man in den letzten Wochen nur selten glänzen, zuletzt mühte man sich zu einem 1:0 bei Abstiegskandidat Pilsting, die sich jedoch zugegebenermaßen im Vergleich zur Vorrunde deutlich verbessert haben. Teisbach konnte am letzten Freitag beim SV Auerbach einen verdienten Punkt holen, somit ist man seit nunmehr 4 Spielen ohne Niederlage. Dies soll auch nach dem Wochenende so bleiben. Welche Spieler genau dafür sorgen sollen, war bis dato noch nicht klar. Einige Akteure plagen sich mit diversen Verletzungen herum, allerdings konnte zumindest Willi Haas bereits in Auerbach wieder mitwirken.

Ein überraschendes Comeback könnte heute Michael Geislinger geben. Der Stürmer stieg wieder ins Training ein und könnte zumindest eine Alternative sein, Torgefahr wäre damit so gut wie garantiert. In der Abwehr werden auf Tobi Schlecht und Daniel Vielhuber wenig überraschend zwei harte Brocken zukommen, hier darf man sich auf spannende Zweikämpfe freuen. Ein besonderes Spiel dürfte es auch für Stürmer Smart Amos werden, dieser wechselte im Winter aus Dingolfing nach Teisbach und würde gegen seine ehemaligen Kollegen nur zu gerne treffen. Auch Torjäger Franz Gruber will mit weiteren Toren dafür sorgen, dass man im Derby als Sieger hervorgeht. Schließlich hätte man in Teisbach nichts dagegen, wenn man auch in der neuen Saison wieder zwei Derbys gegen den FC Dingolfing hätte, vor allem die zahlreichen Zuschauer würden sich über weiter spannende Vergleiche sehr freuen. Der FCD dürfte allerdings andere Pläne haben.