Freundschaftliche Begegnung zwischen der Oberpfalz und Niederbayern

Tennisherren zu Besuch beim TuS Schnaittenbach

Zum wiederholten Male starteten die Tennissenioren einen Trip in die Oberpfalz zum befreundeten Verein TuS Schnaittenbach. Um die Freundschaft mit den Tennisspielern zu festigen, waren die Teisbacher diesmal sogar über zwei Tage angereist. Am Freitag vergangener Woche fuhren die Herren 50 zum Doppelnachmittag los und wurden von den „Schnoitt´nbecka“ Freunden am Nachmittag herzlich empfangen. Nach dem Sektempfang und der Begrüßung ging es dann gleich los. In der Zeit 15.30 – 19.00 Uhr waren die Plätze, trotz der großen Hitze ständig belegt und manche Spieler konnten gar nicht aufhören. Dass die Ergebnisse in keinster Weise Bedeutung hatten braucht hierbei nicht besonders erwähnt werden, denn an diesem Tennisnachmittag war nur die Freude über das Zusammentreffen ausschlaggebend. In den Pausen konnten die Spieler sich mit Kaffee und Kuchen und anderen Getränken stärken und erfrischen.

Als gegen 19.30 wurde dann zum großen Büfett gerufen wurde, waren alle Beteiligten dabei und in großer gemütlicher Runde konnte jeder seine Freunde zum Ausdruck geben. Als dann noch Karl-Heinz Müller und das „Urgestein“ German Adam musikalisch ihr Bestes gaben, war der Abend nicht mehr zu topen. Manch Pärchen legte eine feine Sohle aufs Parkett andere sangen aus voller Leibesbrunst mit. Bis zum frühen Morgen wurde der Abend ausgedehnt, als die Teis- und Schnaittenbacher den lauen Sommerabend bei Blutmond beendeten.

Am nächsten Tag besichtigten die Teisbacher noch die nähere Umgebung von Schnaittenbach. Der „Monte Kaolino“ in Hirschau wurde angesteuert. Nach dem Rundgang ging es dann weiter nach Amberg. Ein Rundgang durch die Altstadt Amberg und der Besuch am Mariahilfberg rundeten das Programm ab. Die Plättenfahrt auf der Vils wurde wegen der großen Hitze auf nächstes Mal verschoben.

Noch zu erwähnen ist, dass die Freundschaft zwischen beiden Vereinen inzwischen auf einem festen Fundament steht. Somit war die Einladung für nächstes Jahr zum Besuch in Teisbach für Schnaittenbach ganz selbstverständlich ausgesprochen.

Invalid Displayed Gallery