Freundschaftsbegegnung mit der Oberpfalz

Die befreundeten Mannschaften vom TuS Schnaittenbach/Opf. und FC Teisbach

Jahrelange Verbindung erneuert

Am frühen Morgen des vergangenen Samstages machten sich die Tennissenioren des FC Teisbach nach einem Jahr Coronapause auf den Weg, um die Freunde des TuS Schnaittenbach aus der Oberpfalz zu besuchen. Mit einem Gläschen Sekt wurden die Teisbacher empfangen und von allen herzlich begrüßt. Die Freundschaftsbegegnungen sind mittlerweile schon 10 Jahre alt und basieren auf der Grundlage vom Wechsel von Thomas Leißl dessen Heimatverein. Die alljährlichen Besuche im Wechsel, sind schon ein fester Bestandteil beider Vereine. Nach der Begrüßung durch den Abteilungsleiter von Schnaittenbach Peter Müller wurde es dann auch schon ernst und ein Tennismatch nach dem anderen wurde gespielt, nicht ohne das obligatorische Weißwurstessen zu vernachlässigen.

Nach der Stärkung wurde dann bis in den frühen Abend hinein weitergespielt. So kamen für einen jeden Spieler schon 4 Stunden Tennis zusammen, nur unterbrochen von Kaffee und leckerem Kuchen. Die Bewirtung unserer Freunde aus Schnaittenbach war den ganzen Tag über gigantisch. Das die Ergebnisse in den Spielen nicht das Entscheidende war, braucht nicht erwähnt zu werden, denn zum Ende hin wurde munter zwischen Schnaittenbach und Teisbach durchgemischt. Der Spaß und die Freude an der Begegnung standen hierbei im Mittelpunkt. Nach einem Grillabend wurden noch manche Anekdoten ausgetauscht und der Abschied zur späten Stunde rückte immer näher. Das nächste Mal sind die Oberpfälzer dann wieder zu Gast in Niederbayern. Bis dahin sollen die Erinnerungen an diese Begegnung noch lange nachwirken.