Grandioser Einstand zum Beginn der Medenrunde

v.l.n.r.: Christian Hahn, Kevin Lukacevic, Christian Bachinger, Sven Kohl

FC Teisbach gewinnt in Reisbach

Zum Beginn der Punktspiele hat die 1. Herrenmannschaft des FC Teisbach einen Superstart hingelegt. Beim Auswärtsspiel am vergangenen Sonntag gegen den TC Reisbach konnten die Spieler um Mannschaftsführer Christian Bachinger einen unerwarteten, aber doch erhofften Sieg einfahren. Waren die Herren das letzte Jahr noch Lernende, so konnten sie heuer schon im ersten Spiel Akzente setzen. Man sieht, was Trainingsfleiß ausmacht, denn dann stellen sich auch die Erfolge ein.

Im ersten Einzel von Christian Bachinger gegen Manuel Hochholzer musste der Leader mit 1:6, 1:6 dem Jüngeren noch den Vortritt überlassen. Doch dann schlugen die Teisbacher zurück. Als Newstarter zeigte Kevin Lukacevic gleich seine Klasse und gewann sein erstes Einzel für Teisbach gegen Michael Hofmann mit 7:5, 6:4. Mit einer hohen Spielfreude ist Christian Hahn in sein Einzel gegen Yannik Marks gegangen. Er gewann klar in zwei Sätzen mit 6:0, 6:1. Auch Sven Kohl wollte da nicht nachstehen und besiegte Tobias Geishauser klar mit 6:3, 6:1.

Das Einserdoppel Bachinger/Lukacevic ließ keinen Zweifel am Sieg aufkommen und festigte mit einem 6:1, 6:3 gegen Hofmann/Marks.

Das Zweierdoppel jedoch war hart umkämpft. Während Hochholzer/Geishauser noch den ersten Satz mit 7:6 im Tiebreak gewinnen konnten, gewannen die Teisbacher Hahn/Kohl den zweiten Satz mit 7:5. Im Matchtiebreak waren Hahn/Kohl die Glücklicheren und siegten mit 10:7. Der Endstand von 5:1 für den FC Teisbach zeigt, zu welcher Leistung das Team fähig ist.

Die Herren II traten im zweiten Punktspiel beim TSV Gerzen an. Leider mussten sie auch in dieser Partie Lehrgeld bezahlen. Lediglich Michael Butz konnte gegen Lukas Pfeiffer Paroli bieten. Im entscheidenden Matchtiebreak unterlag er recht unglücklich mit 10:6. Das Endergebnis von 0:6 ist kein Beinbruch, ist doch die zweite Herrenmannschaft im ersten Jahr im Lernprozess.