Sieg gegen den Spitzenreiter

v.l.n.r.: MF Patrick Renner, Lukas Butzmann, Tobias Bauer, Daniel Ring, Florian Hein

Teisbach mausert sich schön langsam zum Favoriten

Das erste Heimspiel der Tennisherren am vergangenen Sonntag vor heimischem Publikum war von der Spannung geprägt und der Frage, wie man den Startsieg beim TC Reisbach verkraftet hatte. Gegen den bisherigen Spitzenreiter TC Plattling zeigte die Herrenmannschaft von Anbeginn eine couragierte und ansprechende Leistung. Es standen sich zwei Mannschaften gegenüber, die sich nichts schenkten und so war ein ansprechendes Tennismatch geboten.

Im ersten Einzel mühte sich Christian Bachinger verzweifelt, die Auftaktniederlage in Reisbach vergessen zu lassen. Allerdings war sein Spielpartner mehrere Leistungsklassen höher eingestuft und so musste sich Bachinger seinem Gegenüber in zwei Sätzen mit 2:6, 1:6 beugen.

Dafür zeigte die Nummer zwei Kevin Lukacevic eine sehr gute und konzentrierte Leistung. In zwei schnellen Sätzen 6:1, 6:0 war er dem Plattlinger Sebastian Vogt um Längen überlegen, obwohl dieser zwei LK`s höher eingestuft war.

An drei gesetzt spielte sich Christian Hahn in einen wahren Spielrausch. Er ließ in seinem Spiel Andreas Peters keine Chance und erfüllte die in ihn gesetzten Erwartungen in zwei Sätzen 6:2, 6:1 ganz und gar.

Die Nummer vier im Team von Teisbach Sven Kohl kam diesmal nicht ganz seine Leistungsstärke heran und musste Fabian Weber mit 2:6, 0:6 den Sieg überlassen.

Der Zwischenstand von 2:2 nach den Einzeln ließ die Spannung für die beiden anschließenden Doppel spürbar werden.

Das Einserdoppel Bachinger/Lukacevic gegen Peters/Saller war sehr umkämpft und teilweise ausgeglichen. Den ersten Satz konnten die Teisbacher mit einem Break 6:3 gewinnen. Im zweiten Satz zeigten die Gegner dann mehr Widerstand und erzwangen den Tiebreak. Hier konnten Bachinger/Lukacevic all ihre Erfahrung und Routine einsetzen, den Tiebreak zum 7:6 gewinnen und somit den dritten Matchpunkt für Teisbach holen.

Nun lag es am Zweierdoppel, entweder mit einem Unentschieden oder den Sieg einzufahren. Hahn/Kohl mussten jedoch den ersten Satz ihren Gegenüber Vogt/Peters mit 4:6 überlassen. Im zweiten Satz steigerten sich die Teisbacher und konnten mit 6:2 ausgleichen. Im spannenden Matchtiebreak ließen Hahn/Kohl nichts mehr anbrennen und siegten mit 10:7. Der vierte Matchpunkt und damit ein unerwartetes 4:2 für den FC Teisbach, das aber aufgrund der geschlossenen Mannschaftsleistung verdient war.

Nach zwei Siegen findet sich die Teisbacher Truppe nun an der Tabellenspitze in ihrer Gruppe. Man darf gespannt sein wie es mit der 1. Herrenmannschaft weiterläuft. Die nächste Bewährungsprobe steht in zwei Wochen beim TC Landau an.

Auch die zweite Herrenmannschaft war am Sonntag gegen den TC Baumgarten im Einsatz. Die junge Truppe um Mannschaftsführer Patrick Renner mühte sich um ein ordentliches Ergebnis. In den ersten drei Einzeln waren die Konkurrenten des TC Baumgarten zu stark. Jedoch Daniel Ring zeigte in seinem zweiten Punktspiel überhaupt eine ansprechende Leistung und gewann den ersten Satz mit 6:3. Beim Stande von 4:1 im zweiten Satz für Daniel Ring verletzte sich Tobias Dorner vom TC Baumgarten. Das zweite Doppel konnte wegen der Verletzung eines Spielers von TC Baumgarten, nicht gespielt werden. Der Endstand von 2:4 für den TC Baumgarten ist dem Spielverlauf gerecht geworden und kein Beinbruch für die neu zusammengestellte zweite Herrenmannschaft des FC Teisbach.