Loichinger E2 feiert Herbstmeisterschaft

Die Spieler der E2 Loiching/Teisbach freuen sich über die T-Shirts, die sie immer an die Herbstmeisterschaft 2019/20 erinnern werden

Die E2 der Spielgemeinschaft Loiching/Teisbach hat sich nach einem mäßigen Saisonstart überraschend die Herbstmeisterschaft in der U11-Gruppe Mengkofen geholt. Im entscheidenden letzten Spiel setzten sich die Loichinger mit 5:3 gegen den SV Mengkofen durch und verwiesen die Mengkofener damit auf Rang 2.

Die Mannschaft von Loiching/Teisbach hat einen unglücklichen Saisonbeginn hingelegt, als sie unnötige Punktverluste gegen Niederviehbach und Gottfrieding hinnehmen musste. Erst im dritten Spiel gelang der erste Sieg – und das war ein fulminanter: Die Gäste aus Moosthenning wurden in Teisbach mit 17:1 regelrecht vom Platz gefegt.

Damit nicht genug, fügten die Loichinger auch bei ihrem folgenden Auswärtsspiel dem Tabellenletzten FC Dingolfing eine deftige Niederlage zu. Die Tore bei 0:13 erzielten Malesevic 3x, Dentler 3x, Kraus, Schrödinger 2x, Hofner, Woller 2x und Maier.

Ins letzte Herbstrundenspiel gingen die Loichinger nach diesen Ergebnissen also als Drittplatzierter mit je 2 Punkten Rückstand auf Mengkofen und Niederviehbach. Die Niederviehbacher verloren überraschend Ihr Spiel am Samstag gegen Moosthenning, so dass die Partie Loiching gegen Mengkofen zum Finale wurde: Ein Sieg der Hausherren würde Loiching zum Meister machen, bei einem Unentschieden oder einer Niederlage würde Mengkofen jubeln.

Das Spiel war eines Finales würdig, die beiden Kontrahenten begegneten sich von Beginn an auf Augenhöhe. Vielleicht war es der Heimvorteil, der dazu beitrug, dass Loiching etwas druckvoller angriff und in der fünften Spielminute nach einer Ecke von Schrödinger durch eine sehenswerte Direktabnahme von Malesevic mit 1:0 in Führung ging. Nur fünf Minuten später fasste sich Kraus ein Herz und schoss vom Strafraumrand zum 2:0 ein. Doch die Gäste wehrten sich und erzielten kurz darauf den Anschluss durch Schuster. Doch Malesevic erhöhte kurz vor der Halbzeitpause auf 3:1, als er – genau wie beim 1:0 – wieder eine Schrödinger-Ecke direkt ins kurze Eck lenkte.

Das Match blieb auch nach dem Seitenwechsel ausgeglichen und sehr spannend. Es war wieder Mengkofens Schuster, der in der fünften Minute von Hälfte zwei auf 3:2 verkürzte. Loiching/Teisbach blieb allerdings auch hier konzentriert und stellte den 2-Torevorsprung wieder her (Woller, 35. Minute). Mengkofen warf in der Schlussphase alles in die Waagschale und konnte tatsächlich noch einmal auf 4:3 herankommen (Sideratos, 40. Minute). Doch den Schlusspunkt setzte Maier, der mit seinem 5:3 den letztlich verdienten Sieg für Loiching sicherte.

Da man nicht alle Tage (Herbst-)Meister wird, wollten die Loichinger Trainer Philipp Rößler und Stephan Woller ihren Spielern eine Überraschung machen. Also beschafften sie Meister-T-Shirts, die mit den Rückennummern und Namen jedes einzelnen Spielers bedruckt sind. Die überreichten sie den Buben bei der inoffiziellen Herbstmeisterfeier beim Cageball im Sportpark Dingolfing am vergangenen Samstag.