Respekt spielte eine wichtige Rolle

Trainingslager der D-Jugend Teisbach/Loiching

Die D1-Jugend der Spielgemeinschaft Teisbach/Loiching ist am Wochenende mit einem Trainingslager in die Saison 2017/18 gestartet.
Nach der dreiwöchigen Sommerpause war die D1 der SG Teisbach/Loiching zunächst holprig in die Vorbereitung für die neue Saison gestartet. Nach Testspielen gegen SV Großköllnbach (0:3), ein ersatzgeschwächtes FSV Landau/Isar (7:1) und SG Postau I (2:2) äußerte sich Trainer Klaus Heidobler nachdenklich, da er Tempo im Spiel nach vorne vermisste und sowohl im Abwehrverhalten als auch beim Herausspielen von Torchancen deutliche Defizite sah.
Doch zum Auftakt des Trainingswochenendes am 9./10. September hat der Trainer dann offenbar die richtigen Stellschrauben seiner Spieler gefunden und das Team optimal eingestellt. Im Gastspiel bei der höherklassige SpVgg Plattling waren die Teisbacher aggressiv am Mann und technisch stark am Ball. So hieß es am Ende 1:1 unentschieden, was für die Plattlinger eher ein Erfolg war als für die Teisbacher.
Nach dem Auswärtsspiel in Plattling ging es für die Mannschaft von Teisbach/Loiching zurück nach Dingolfing, wo sie sich zunächst ein gemeinsames Mittagessen am Spitalplatz gönnte. Danach folgte eine Trainingseinheit auf dem Fußballplatz in Teisbach, die den Jungs vor allem Spaß machen, zugleich aber die Abschlussstärke fördern sollte. Dazu wurden sechs Stationen – vom Zielschießen über Weitschuss bis zum 11er-König – aufgebaut, bei denen sich die alteingesessenen Teisbacher/Loichinger Spieler mit den Neuzugängen, die die Mannschaft durch die Sichtungstrainings vor der Sommerpause „verpflichtet“ hatte, messen konnten.
Nach der Trainingseinheit baten die Trainer Klaus Heidobler, Thomas Biendl und Karsten Teuner das Team zum Gespräch. Ziel war, „Soft Skills“, auch für außerhalb des Platzes, zu vermitteln. So wurden Verhaltensregeln ausgegeben, die vom Zweitligisten SSV Jahn Regensburg ausgegeben wurden. So legt das Team zum Beispiel Wert darauf, dass sich jeder Fußballer immer respektvoll gegenüber Gegnern, Trainern und Schiedsrichtern verhalten soll. Zudem wurde der Spielführer bestimmt und die Jungs ersannen einen Schlachtruf, den sie künftig vor jedem Spielbeginn anstimmen wollen. Auch der zweite Tag des Trainingslagers begann mit einem Testspiel. Am Sonntag war die Mannschaft gegen SG Johannesbrunn/Binabiburg bei der SG Teisbach/Loiching zu Gast. Die Gäste werden in der neuen Saison, wie die Teisbacher auch, in der Kreisklasse antreten. Umso beeindruckender war der Spielverlauf. Beim 7:0-Sieg von Teisbach/Loiching hatte Johannesbrunn/Binabiburg nicht den Hauch einer Chance.
Nach dem Spiel gab es für die Teisbacher Mannschaft im Sportheim des FCT ein gemeinsames Spaghetti-Essen. Danach folgte, wie am Vortag, ein lockerer, dabei aber auch konzentrierter, Trainingsblock. Diesmal wurden Standards einstudiert.
Die SG Teisbach/Loiching startet nun mit großer Vorfreude und breiter Brust in die neue Saison. Erster Pflichtspielgegner in der Kreisklasse Straubing-Ost ist am morgigen Freitag um 18 Uhr in Loiching der SV Schöllnach.