Starkes Bier und starke Sprüche

Pater Franziskus heizte die Stimmung im Sportheim an

Vergangenen Sonntag lud der FC Teisbach zusammen mit FC-Wirtin Mira und ihrem Team zum diesjährigen Starkbierfest ins Sportheim ein. Die eigentlich für Nachmittag angesetzten Topspiele in der Kreisliga Straubing zwischen dem heimischen FCT und dem SV Frauenbiburg mussten aufgrund der starken Schneefälle abgesagt werden, dennoch war das Sportheim am Abend sehr gut besucht. Gesamtvorstand Sigi Heber konnte neben vielen Fans und Freunden des Vereins auch Abordnungen der verschiedenen Sparten sowie Spieler und Trainer begrüßen. Zudem fand sich die Familie Wasserburger sowie Ehrenvorstand Franz Harlander samt Gattin im Sportheim ein. Fastenzeit ist Starkbierzeit, passend dazu gab es das süffige Tassilator-Bockbier aus dem Hause Wasserburger. Zudem wurden die Getränke der Landshuter Brauerei Wittmann serviert.

Nicht nur an der Schänke, auch in der Küche herrschte Hochbetrieb. Neben leckeren Brotzeiten und warmen Speisen war der Sauerbraten ein gefragtes Schmankerl. Für die passende Unterhaltung sorgte Konrad Söldner mit bekannten Liedern an der „Quetschen“. Ein Highlight war heuer sicherlich der Auftritt von Pater Franziskus. Dieser wusste nicht nur über die örtliche und überörtliche Politik so manchen Ausrutscher, auch die FCT´ler bekamen ihr Fett weg. Verantwortliche, Trainer, Spieler und Fans blieben bei der unterhaltsamen Fastenpredigt nicht verschont. In gemütlicher Runde und bei guten Gesprächen verbrachte man noch bis in die späten Abendstunden eine schöne Zeit im Teisbacher Vereinsheim.