Tennis-Ferienprogramm beim FC Teisbach

Tennisnachwuchs trainert während der Coronazeit

Bei der Tennisabteilung des FC Teisbach wurde während der Pfingstferien ein Tennisprogramm für Kinder erstellt. Es bedurfte schon einer gewisse Organisation und Planung um alle Kids gleichermaßen zu beschäftigen. Hierbei wurden jeden Tag zwei Gruppen für ein intensives und abwechslungsreiches Tennisspiel eingeladen. Alle Kids waren mit Feuereifer bei der Sache und gingen recht interessiert und engagiert zur Sache. Hierbei wurde großen Wert auf das Mannschaftsspiel gelegt. Da wegen der Coronapandemie keine Jugendmannschaften während den Medenspielen im Einsatz sind, erprobten die Kinder die Punktspielatmosphäre intern. In den zwei Wochen konnten die Kinder, von 14.00 – 17.00 Uhr die Zeit nutzen, um sich in Spielpraxis, Technik und Taktik zu verbessern. Ob Kleinfeld (U 8, U10), Midcourt oder Großfeld, für jeden war etwas dabei.

Am vergangenen Mittwochnachmittag wurde dann ein Schnuppertraining für interessierte und tennisbegeisterte Kinder/Jugendliche sowie für Erwachsene durchgeführt. Unter Trainer Kevin Lukacevic mit dem Orgateam Thomas Leißl, Rudi Einhellig und Marco Leißl wurden die Anfänger, in Anlehnung an das Konzept des BTV für Grundschüler und Erwachsene, in die Tennistechniken eingewiesen. Voller Freunde und Energie gingen die Kleinsten von 4 – 13 Jahren und Erwachsene zu Werke und durften vor den staunenden Augen ihrer Eltern zeigen, dass sie auch Talent zur weiteren Tennisausbildung haben. Am Ende konnten die Anfänger schon mit Vor- und Rückhand einige Bälle über das Netz spielen.

Dieses gelungene Ferienprogramm während den Pfingstferien machte allen Beteiligten riesigen Spaß und erweckte in ihnen den Anreiz den Tennissport weiter betreiben zu wollen.