Traum von der Meisterschaft geplatzt

v.l.n.r.: Kobinian Harlander, Carolin Forstner, Dominik Forstner, Magdalena Leißl, Maximilian Leißl, Kilian Wimmer

Midcourtmannschaft FC Teisbach gewinnt die Vizemeisterschaft

Im allerletzten Punktspiel der Tennissaison kam es am vergangenen Sonntag zum Shoutdown am Erlenweg in Teisbach. Die Voraussetzungen für diesen immerwährenden Klassiker konnten nicht besser sein. Denn Teisbach als auch Dingolfing konnten in den vergangenen Spieltagen ihre reine Weste behalten und beide Mannschaften marschierten im Gleichklang mit je 3 Siegen durch ihre Gruppe. So musste das letzte Aufeinandertreffen die Meisterschaft entscheiden.

Die Teisbacher, als auch die Dingolfinger Kids waren jeweils in ihrer Bestbesetzung angetreten. Viele Zuschauer wollten sich dieses Match nicht entgehen lassen. Auf Teisbacher Seite merkte man den Kindern die Nervosität deutlich an, sie präsentierten sich nicht so, wie man es von ihnen gewohnt war. Und so konnte Dingolfinger Mannschaft cool ihre Strategiedurchziehen. Es waren trotz alledem enge und sehr gute, lange Ballwechsel von allen Kindern zu sehen.

Im Ersten Doppel von Carolin Forstner/Magdalena Leißl gegen Luca Köglmeier/Nico Sporer waren die Jungs etwas abgezockter und gewannen in zwei Sätzen mit je 4:2. Das zweite Doppel von Korbinian Harlander/Kilian Wimmer gegen Julian Hauer/Lucia Grammelsberger konnten die Gäste nach Satzausgleich im Match-Tiebreak mit 10:7 gewinnen und mit 2:0 in Führung gehen.

Die Enttäuschung war den Kindern von Teisbach deutlich anzumerken. So konnten die Einzel, zwar noch eine Wende im Spiel bringen, aber die Gäste präsentierten sich stark und waren auch in den vier Einzel, zwar knapp, aber letztendlich alle erfolgreich. Carolin Forstner unterlag Luca Köglmeier im Match-Tiebreak mit 13:11, Magdalena Leißl musste sich mit 5:3, 4:2 Nico Sporer geschlagen geben. Korbinian Harlander unterlag Julian Hauer ebenfalls im Match-Tiebreak mit 10:6 und Kilian Wimmer verlor mit zweimal 4:2 gegen Maxim Geweiler.

Diese deutliche 6:0 Niederlage spiegelt jedoch nicht den Gesamteindruck der Teisbacher Niederlage wieder. Bei drei knappen Match-Tiebreaks hätte das Spiel auch für ein Unentschieden gereicht und damit wäre die Meisterschaft für den FC Teisbach ausgegangen. Gratulation an die Dingolfinger Tenniskids zur Meisterschaft und zum Vizemeister für die Teisbacher.