Vierter Sieg im vierten Spiel

Zum ersten Heimspiel der Saison hatten die C-Junioren am vergangenen Samstag die SG Handlab-Iggensbach am Teisbacher Sportgelände zu Gast. Am Ende setzten sich die Hausherren gegen die Gäste aus dem Bayerwald verdient mit 5:2 durch.

Das Spiel startete furios, bereits in der 6. Spielminute wurde den FC’lern zurecht ein Strafstoß zugesprochen, Kapitän Meindl scheiterte allerdings am Gästekeeper. Nachdem die Gäste in der 10. und 13. Minute zum ersten Mal Torhühter Fabi Seidl prüften, konnte man 16. Spielminute durch Ben Messerer in Führung gehen. Sein strammer Weitschuss landete etwas abgefälscht und somit nur schwer haltbar im Tor der Gäste. In der Folgezeit sahen die etwa 50 Zuschauer eine regelrechte Chancenflut der Teisbacher Jungs. Nach ordentlich vorgetragenen Angriffen oder auch nach Standards wurden beste Tormöglichkeiten leichtfertig liegen gelassen. Die SG Handlab bestrafte die fahrlässige Chancenverwertung der Heimtruppe eiskalt mit einem Doppelschlag in der 23. und 26. Minute. Mit einem 1:2 ging es somit in die Halbzeitpause.

Nach dem Wechsel wurde das Spiel der Hausherren deutlich frischer und schneller. Man war nun sehr motiviert, und wollte das Spiel wieder drehen. Den viel umjubelten Ausgleich erzielte Kapitän Lukas Meindl nur wenige Minuten nach Wiederanpfiff. Nach einer tollen Ballstaffette über die linke Seite bediente der an diesem Tag stark spielende Korbi Still mit einem tollen Pass Leander Spans, welcher in der 47. Minute zur 3:2 Führung einschob. Toptorjäger Bastian Weidlich erzielte noch die Tore zum 5:2 Endstand. Aufgrund einer deutlichen Leistungssteigerung in Halbzeit Zwei geht dieser Sieg völlig in Ordnung. Die SG Teisbach ist nun mit einem Spiel weniger punktgleich mit Tabellenführer Deggendorf. Kommenden Samstag reist man zum Tabellenletzten nach Plattling. Auch hier wird man einen weiteren Sieg anpeilen.