FC Teisbach entführt Punkt aus Degernbach

FCT sichert Platz 5 durch 2:2 Unentschieden – Zweite verliert

Aufstellung FCT: Schwimmbeck, Sigl S., Schlecht, Ruder, Schnabelmeier, Skibinski, Derek, Haas, Krol, Haslbeck, Gruber F.; Amos, Gruber C.

Am vergangenen Sonntag konnte der FC Teisbach seine Auswärtsreise zum ASV Degernbach mit einem verdienten Punktgewinn abschließen und somit den 5. Tabellenplatz sichern. Die Flack-Elf musste erneut auf einige Leistungsträger verzichten, zu den ohnehin bekannten Erik Dotzauer und Michael Geislinger gesellte sich auch noch Daniel Vielhuber, der ebenfalls verhindert war. Dafür konnte man auf A-Jugendspieler Markus Haslbeck zählen, auch Tomas Skibinski und Patrick Krol sollten ihre Chance in der Startelf bekommen, Smart Amos rückte dafür auf die Reservebank. In den Anfangsminuten hatte gleich die Heimelf die Gelegenheit zur Führung, konnte jedoch Torhüter Mike Schwimmbeck nicht überwinden. Überhaupt erwischten beide Goalies einen Sahnetag, sowohl Teisbachs Schwimmbeck als auch Degernbachs Florian Vollbrecht zeigte reihenweise Glanzparaden und ließen die gegnerischen Stürmer verzweifeln. Die Gastmannschaft hatte ihre beste Möglichkeit dann kurz vor der Pause, als Gregor Derek einen Traumpass auf Franz Gruber schlug, dieser konnte seinen Alleingang jedoch nicht zum erfolgreichen Abschluss bringen.

In der zweiten Halbzeit bekamen die Zuschauer dann auch Tore zu sehen, den Anfang machte hier nach 57. Minuten der ASV. Torjäger Benedikt Gerl nutzte eine Hereingabe und konnte mit einem schönen Schuss die Führung erzielen. Teisbach zeigte sich danach wenig beendruckt und konnte seinerseits erstmals zuschlagen. Nur ganze 2 Minuten nach der ASV-Führung schlug erneut Derek einen öffnenden Pass auf Skibinski, dessen Querpass hämmerte Patrick Krol mit seinem 1. Treffer im FC-Dress unter die Latte. Die Freude darüber war offenbar so groß im Team des FCT, dass man den anschließenden Wiederanpfiff und den dazugehörigen Angriff Degernbachs nur am Rande mitbekommen hat. Levent Haxhani bedankte sich und erzielte nur wenige Sekunden nach dem Ausgleich die erneute Führung. Die Weiß-Blauen zeigten nun Charakter und drückten auf den erneuten Ausgleich, scheiterten in Form von Smart Amos und Gregor Derek jeweils mit Riesenchancen am starken Vollbrecht im Kasten von Degernbach.

Etwa 10 Minuten vor dem Ende der Partie konnte man dann doch noch jubeln, Smart Amos luchste der gegnerischen Abwehr den Ball ab und legte quer auf Franz Gruber, der unermüdliche Torjäger ließ sich die Chance nicht entgehen und erzielte den 2:2 Endstand. Somit konnte das Team mit einem wichtigen Punkt nach Hause fahren, auch die mitgereisten Zuschauer freuten sich, sie bekamen eine flotte Partie mit einigen schönen Toren und Paraden zu sehen.

In der Tabelle liegt man mit nun 42 Punkten weiter 4 Zähler vor Degernbach, die jedoch ein Spiel mehr ausgetragen haben. Somit hat man am kommenden Wochenende gegen den SV Perkam die Chance, mit weiteren Punkten den tollen Tabellenrang weiter zu festigen. Die Zweite Mannschaft musste sich nach einem tollen Kampf knapp mit 2:1 dem Tabellenführer geschlagen geben. Trotz erheblicher Personalprobleme zeigte das Team von Spielertrainer Markus Steinberger eine großartige Leistung und hätte durchaus auch als Sieger den Platz verlassen können. Den Treffer erzielte Ablaye Faye.