FC Teisbach erkämpft sich Heimsieg

2:1-Erfolg gegen FC Oberpöring – Zweite Mannschaft siegt erneut

Harter Kampf Erik Dotzauer 2015Es war das erwartet enge Match zwischen dem FC Teisbach und dem FC Oberpöring, am Ende setzte sich die Heimelf knapp mit 2:1-Toren durch. Es trafen der Tabellenfünfte auf den direkten Verfolger auf Rang sechs. Teisbach hatte sich fest vorgenommen, den fünften Platz zu verteidigen. Kurz vor dem Anpfiff musste Trainer Ernst Flack noch den Ausfall von Dominik Meschenat verdauen, für ihn rückte Jugendspieler Stefan Nachreiner in die Startelf, er machte seine Sache prächtig.

Zu Beginn des Spiels hatte Teisbach alle Fäden in der Hand, man zeigte in den ersten Minuten sehr ansehnlichen Fußball. Erstmals jubeln durften die zahlreichen Zuschauer in der achten Spielminute, als Daniel Vielhuber eine schöne Freistoßflanke in den Strafraum brachte, Franz Gruber erzielte per Kopf die Führung. Die Heimmannschaft drehte nun auf, Oberpöring fand zu diesem Zeitpunkt noch überhaupt nicht ins Spiel. Nach einer Viertelstunde war es erneut Franz Gruber, der ein schönes Zuspiel von Willi Haas zur 2:0-Führung verwertete. Anschließend entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, bis zur Pause sollte nicht mehr viel passieren. Nach dem Seitenwechsel hatte zuerst Teisbach noch einmal die Möglichkeit, den Sack endgültig zuzumachen, Martin Sigl scheiterte knapp mit einem Kopfball. Nun wurde Oberpöring deutlich besser, vor allem mit dem agilen Michael Skornia hatte der FCT immer wieder Probleme.

Die letzte halbe Stunde ging eindeutig an die Gastmannschaft, Teisbach konnte sich nur mehr mit Mühe befreien. So war es in der 72. Spielminute Spielertrainer Skornia, der mit einem schönen Schuss den Anschlusstreffer erzielen konnte. Danach wollte Oberpöring mit aller Macht den Ausgleich erzielen, Teisbachs Abwehr stand jedoch in den meisten Aktionen sicher, auch wenn erneut Skornia die große Chance zum Ausgleich hatte, Mike Schwimmbeck parierte jedoch glänzend. Im Gegenzug hätte Franz Gruber nach tollem Zuspiel von Michael Geislinger für die Entscheidung sorgen können, sein Schuss landete jedoch in den Wolken. Kurz vor dem Ende der Partie musste Abwehrass Tobi Schlecht mit der Ampelkarte den Platz verlassen, die Gäste schafften es dennoch nicht mehr ein Unentschieden zu erreichen. Teisbach fuhr somit einen sehr wichtigen Heimsieg ein, der aufgrund der tollen kämpferischen Leistung in Ordnung ging, wenngleich der Gast durchaus einen Punkt verdient gehabt hätte. Somit bleibt Teisbach in der Tabelle auf dem fünften Platz, der Abstand zur Abstiegszone ist auch wieder etwas größer geworden.

Am kommenden Sonntag geht die Reise zum SV Haidlfing. Die Elf um den ehemaligen FC-Torjäger Dominik Märkl ist derzeit mitten im Abstiegskampf zu finden und wechselte vor wenigen Wochen schon den Trainer. Es dürfte eine ähnlich enge Partie werden wie gegen den FC Oberpöring, dennoch wird das Ziel ein Auswärtserfolg sein.

Die Reserve des FCT feierte mit einem deutlichen 6:2-Sieg den vierten Erfolg in Serie. In der ersten Halbzeit trafen Ablaye Faye und zweimal Jugendspieler Markus Haslbeck, ehe in der zweiten Halbzeit Altmeister More Maier mit einem Hattrick innerhalb von 22 Minuten für die Entscheidung sorgte. Aufstellung FCT: Schwimmbeck, Ruder, Vielhuber, Schlecht, Gruber C., Haas, Dotzauer, Derek, Nachreiner, Gruber F., Sigl M.; Geislinger, Faye.